Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Umplanungen
Es wurde bislang ja keine Tiefengrabung vorgenommen. Die bereits gefundenen Mauerreste, könnten später nach erweitert werden, mit relativ wenig Aufwand u. Geldern. Umplanungsmöglichkeiten gäbe es durchaus: So finde ich zu einer praktikablen Lösung: Eine Umplanung wäre möglich: Einen Teich in den Innenhof der Universität zu verlegen und ihn dort anzulegen,Dort könnten die schon eingebaute (!) Umwälzanlage, die nun schon fertig betoniert ist! u.Wasserleitung, die schon (voreiligkeitshalber) in den Boden eingebaut wurde, eingebaut werden. Tiefengrabungen können dann am Platz selber erfolgen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Unnötige Petition
Es sind Steine und das Unrecht der Nazizeit mit der Zerstörung der Synagoge kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Es gibt wieder eine Synagoge in Freiburg und jüdisches Leben, das ist wichtig. Es gibt in Freiburg und auf der Welt viel dringendere Probleme , um die es sich zu kümmern lohnt.
1 Gegenargument Anzeigen