Ajakirjandus

Erhalt der regionalen Medienvielfalt

Petitsioon on adresseeritud
Wirtschaftministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut
497 toetajad
Petitsiooni esitaja ei esitanud petitsiooni.
  1. Algatatud 2020
  2. Kogumine valmis
  3. Esitatud
  4. Dialoog
  5. Ebaõnnestus

Pro

Miks tasub petitsiooni toetada?

kirjuta argument

Postituse avaldamisega nõustun OpenPetitioni kasutustingimustega ja privaatsuspoliitikaga . Teadvustatakse solvanguid, laimu ja ebaõigeid faktiväiteid.

Das Contra.Kommentar erscheint mir übertrieben. Jeder weiß, dass sowohl Wochenblatt als auch Südfinder anzeigenfinanziert sind. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die dazu verfassten Artikel von der Meinung der Anzeigengeber diktiert werden. Es gibt so gut wie keine Medien mehr, die ohne Anzeigen auskommen. Außerdem schaltet das Wochenblatt Kleinanzeigen und hat einen Tickeservice. "Objektiv" ist sowieso ein frommer Wunsch, überall. Und den Anspruch der Relevanz sieht jeder Redakteur und jeder Leser wieder anders. Auf die Vielfalt kommt es an! Damit für jeden was dabei ist!

allikas : Eleonore Baumann

3.3

1 vastuargument
näita vastuargumente

Postituse avaldamisega nõustun OpenPetitioni kasutustingimustega ja privaatsuspoliitikaga . Teadvustatakse solvanguid, laimu ja ebaõigeid faktiväiteid.


1 vastuargument
näita vastuargumente

Postituse avaldamisega nõustun OpenPetitioni kasutustingimustega ja privaatsuspoliitikaga . Teadvustatakse solvanguid, laimu ja ebaõigeid faktiväiteid.

Contra

Mis räägib selle petitsiooni vastu?

kirjuta argument

Postituse avaldamisega nõustun OpenPetitioni kasutustingimustega ja privaatsuspoliitikaga . Teadvustatakse solvanguid, laimu ja ebaõigeid faktiväiteid.

Wenn Sie nicht käuflich wären, würde ich diese Petition unterschreiben. Aber man kann PR Berichte kaufen? Ich finde Medienvielfalt wichtig, nicht dass wir uns falsch verstehen, aber (!) das muss dann glaubwürdiger Journalismus sein und das finde ich im Wochenblatt nicht. Wieso gibt es denn einen Redakteur für einen großen Landkreis und mehr? Wie soll da eine gute Berichterstattung entstehen? Den einzigen Vorteil, den sie haben ist die hohe Haushaltsabdeckung. Aber braucht man das Wochenblatt im Rahmen der Digitalisierung noch? Und die viele viele Werbung ist doch eh nur Umweltverschmutzung

allikas : Verena

2.5

1 vastuargument
näita vastuargumente

Postituse avaldamisega nõustun OpenPetitioni kasutustingimustega ja privaatsuspoliitikaga . Teadvustatakse solvanguid, laimu ja ebaõigeid faktiväiteid.

Ein Anzeigenblatt kann aus meiner Sicht nicht für sich in Anspruch nehmen ein klassisches Informationsmedium zu sein. Der Geschäftszwecke ist über Anzeigen Geld zu verdienen. Das gilt genauso für den Südfinder, der das aber auch nicht von sich behauptet. Ihre seit Wochen laufende Kampagne stößt mich ab und ist nur noch erbärmlich. Wären sie wirklich wichtig, objektiv und relevant für die Information der Bevölkerung, dann könnten sie die derzeitige Situation mit mehr Souveränität angehen. Hätten sie wirklichen Mut, würden sie meinen Beitrag als Leserbrief veröffentlichen!

2.3

3 vastuargumendid
näita vastuargumente

Postituse avaldamisega nõustun OpenPetitioni kasutustingimustega ja privaatsuspoliitikaga . Teadvustatakse solvanguid, laimu ja ebaõigeid faktiväiteid.

Selle teema kohta lähemalt Ajakirjandus

Aidake tugevdada kodanikuosalust. Tahame teha Teie mured kuuldavaks, jäädes samas iseseisvaks.

Annetage nüüd