openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Falls diese Petition nicht erfolgreich ist und wir wirklich nur noch eine Beglaubigung vom Arbeitgeber bekommen, freue ich mich schon jetzt auf die Stunden mit den Authorities in denen der Kapitaen ihnen erklaert, dass die Deutschen kein Seamans Book mehr noetig haben. Wird bestimmt in interessant in den USA und Brasilien
0 Gegenargumente Widersprechen
Wurde schon mal jemand das Problem Flughafen und check-in angesprochen? Normaler Weise wird man "regelmäßig" gefragt das Buch vorzulegen um die Rechtmäßigkeit des Seamans-Ticket zu bestätigen
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Übersichtlichkeit und Durchsichtigkeit gibt es heutzutage eh schon viel zu wenig. Ein Ordner mit abgehefteten Zetteln versus ordentlich geführtes Buch? Ich denke keiner wird sich gegen das Buch entscheiden. Egal welches Amt, welche Institution oder Person. Und auch aus Sicht des Seemanns: Ein Buch steckt man in die Tasche. Fertig. Zettel verknicken, verschwinden, sehen unordentlich aus und nehmen samt Ordner wesentlich mehr Platz weg!!
0 Gegenargumente Widersprechen
Bitte zu dem Thema mal die ILO Konvention lesen. Wir sind mit der Karte international nur Vorreiter. Gute Sache.
Quelle: ILO - Seafarer's Identity Documents
0 Gegenargumente Widersprechen
Das Deutsche SFB ist ein Anachronismus. Das An- und Abmustern im Seemannsamt gibt es, glaube ich, nur noch unter deutscher Flagge, international mustert der Kapitän. Das Deutsche SFB ist einsprachig Deutsch - und das in unserem globalen Job. Alle anderen SFB sind zumindest zweisprachig, national und Englisch oder komplett Englisch. Ein überarbeitetes, international angepasstes SFB wäre sinnvoll.
0 Gegenargumente Widersprechen