openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Stichwort
Der im Bebauungsplan verankerte Spielplatz ist sicherlich auch ein Argument für die dorthin zugezogenen jungen Familien gewesen. Gerade in einer Stadt wie Wassenberg, der die Überalterung droht, sind Kinder das Zukunftspotential, für das sich jede vernünftige Investition lohnt! Eine nachträgliche Änderung bzw. Nicht-Umsetzung des Bebauungsplanes ist daher abzulehnen.
Quelle: gesunder Menschenverstand
1 Gegenargument Anzeigen
    Kein Platz für Kinder in Wassenberg
"Ich kann die Aufregung gar nicht verstehen." = Aussage Bürgermeister Winkens in der heutigen Lokalzeit Aachen (Bericht unter dem Titel: Kein Platz für Kinder in Wassenberg). Gutsherrenpolitik?
Quelle: WDR-Fernsehen (Lokalzeit Aachen)
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich weiß gar nicht was man alles aufzählen soll, es gibt einfach zu viel Dinge die PRO. Wie wäre es mit: Kinder sind das wichtigste was es gibt und sie müssen gefördert werden. Es gibt einfach zu viele Bereiche in der heutigen Zeit indem die Kinder in ihrer Förderung durch Verbotsschilder beschnitten werden. Alle Gemeinden die sich gegen ihre Kinder entscheiden sollten sich schämen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Spielplatz war eingeplant, realisiert den auch dort!
pielplätze sind gut, nicht unweit von dem Baugebiet gibt es einen (Nähe Rewe Markt). Sicherlich war jeder mal Kind.. aber auch wir mussten weiter laufen und Eltern mussten auf die Kinder besser aufpassen. Die Zeiten ändern sich keine Frage. Aber man sollte lieber den Spielplatz dort errichten wo er geplant war. Schaut euch den Bebauungsplan an. Mitten im Wohngebiet war er angedacht.... wieso sollte man dieses nun woanders einplanen und verwirklichen? Jeder hat sein Haus danach gebaut / gekauft.... belasst es doch auch bei dieser Planung
0 Gegenargumente Widersprechen
    Es ist nicht alles Gold was glänzt....
Kinderspielplatz ist das eine Thema... eine Festwiese wieder was anderes... Sinnlos Geld verprassen für alle jubel Jahre ein Zusammenkommen... es gibt Vereinsheime die man anmieten kann. Da haben dann alle was davon. Und wer pflegt die Anlagen? Wer sorgt dafür dass keine hysterischen Eltern laut schreiend durch die Gegend laufen weil die Kids nicht hören? Wer sorgt sich darum dass Jugendliche den Ort nicht missbrauchen.. Am Anfang sind alle euphorisch und wollen helfen, aber sobald es zur Last wird... da will niemand mehr was machen und es wird verkommen.... War schon immer so
2 Gegenargumente Anzeigen