Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Fremdenfeindlichkeit - damals ein Fremdwort im noch zivilisierten Iran
Das Welterbe vom zivilisierten Umgang miteinander wurde vom persischen König 'Kuros/Cyrus' ins Leben gerufen. Bitte fragen Sie persische Historiker, die die Inschriften ausgiebig studiert haben. Ein wertschätz u Friedl Umgang miteinander, das wurde tatsächl im alten Persien praktiziert. Ausgehend von dieser Grundkultur gibt es Menschen, die, als sie nach Europa gekommen sind, zum ersten Mal mit Begriffen wie Fremdenfeindlichkeit konfrontiert wurden. Sie kannte so etwas tatsächlich vorher nicht. Wir könnten voneinander lernen.
Quelle: Altpersische Naturlehre: 'Denke, Spreche und Handle im Sinn des Guten'
1 Gegenargument Anzeigen
    Eine menschenwürdige Verfassung - es gab sie bereits einst im Iran. Nicht ohne Grund ist das Wort 'Paradies' im Iran entstanden, nicht ohne Grund sind die Menschen in dieser Region so gastfreundlich
Wer sich intensiv mit der Geschichte des Irans auseinandersetzt, wird feststellen: in diesem Land herrschte tatsäch einst eine Kultur der Friedlichkeit-Gewalt wurde abgelehnt. Stattdessen wurde 'persisch:MEHR'= zwischenmenschl Wertschätzung als Gebot hochgehalten. Nicht ohne Grund ist das Wort für 'Paradies' im Iran entstanden: 'Ferdous'. Die Menschen, die ihre kultur Wurzeln kennen, merken, dass Gewalt,Unterdrückung.. nicht zu ihrer ursprüngl Kultur gehören, und eine friedl u zivilisierte Alternat zu dem Verhalten dieser gegenwärtigen Regierung durchaus existiert
Quelle: Zitat: "Wer weiß, woher er kommt, weiß (auch), wohin er geht.“
0 Gegenargumente Widersprechen
    Für ein friedliches Miteinander
Komment d Verfasse: falls meine emotional aufgeladene Ausdrucksweise mit dazu beigetragen haben sollte, dass die Kernbotschaft nicht ankommt, bitte ich um Nachsicht.Gemeint war: beschäftigt man sich mit den Meinungen (soz Medien) derer, die zurzeit im Iran demonstrieren, wird deutlich: es geht ihnen nicht 'nur' um die wirtschaft Situation. Sie geben mehrheitlich wiederholt kund, dass sie sich für die Abschaffung des Regimes einsetzen. Für umgreifende Veränderungen braucht es wahrsch vor allem die Kraft aus dem inneren/der Bevölk. Dennoch bestätigt die Möglichkeit,ihrer Stimme Gehör zu versch.
Quelle: Der Grundgedanke des Appells ist: Möchten aufgeklärte, säkulare Menschen, bewusst (u.a. wegen wirtschaft Belange) weiter untätig sein bzw sogar 'Wegschauen', wenn - so wie die Mullahs es tun- Gewalt und Korruption als Mittel der Politik instrumentalisiert werden?
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden