Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Die Ladenschlussgesetze und Arbeitszeitgesetze sollten mal renoviert werden ...
Als Agnostiker lege ich keinen Wert darauf, unbedingt am Sonntag frei zu erhalten und würde gern am Sonntag beim türkischen Gemüsehändler einkaufen können - geht wegen der derzeitigen Überregulierung nicht. Es sollte jedem Geschäftsinhaber selber überlassen bleiben, welche Feiertage er feiert und welche nicht. Ähnlich kann man auch die Arbeitswoche definieren: Moslems und Juden könnten zB am Fr. / Sa frei haben, Christen am Sa/So. Das muss man nciht regulieren ... und die Leute können das frei vereinbaren.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Hat der EWIG VERSCHLAFENE Muslime den SCHUSS nicht gehört, weshalb er meint, jemanden den belehren zu müssen !?!?
Was will der "Muslime "´dem Christlichen perfide Absurdes mitteilen !? Ist noch GANZ DA oder will er jemanden subversiv verarschen !? Der christliche Sabbat beginnt am Freitag bei Sonnenunterang. Will der absurde Stratege UNS etwas belehren?
Quelle: Geh mal nach Hause im Biblischen zu lesen, Muslime,....auf dass du erfahrest IN WELCHEN BEREICHEN du dich hier BEFINDEST
0 Gegenargumente Widersprechen
Nix mit "Freitagen", Muslime ! Hättest du dich nicht früher informieren können, bevor du hier abzocken wolltest und dann noch aufgrund subversiv erdöGÄNSCHER Zugaufspringung DUMMES ZEUG niederster Muhamett-Wurst verbreiten willst, dass einem das widerwärtige KOTZEN ob deiner desolaten Existenz hochkommt !? Knie NIEDER, Muslime...VOR GOTT....oder geh nach Hause....solange noch Zeit für deine subversiv GOTTESLSTERLICHEExistenz bleibt
Quelle: Ich täte mir an deiner Stelle SORGEN MACHEN, ob du denn hier an der richtigen Stelle wärest, dumme "Bedingungen" zu stellen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Es scheint euch offenbar miserabelstermaßen ZU GUT in Breiten zu gehen, die ihr christlichermaßen subversiv torpedierend nicht ansatzweise auf den erdoganschen Bildschirm bekommt
...wie...und wir sollten AUSGERECHNET ISLAMISTEN FRAGEN, was reformiert werden soll^^^?? Man glaubt, Ihr taumelt auf TRUDELNDEM GRUNDEIS, gute in diffusen Höhenlagen Somnambulierende. Habt Ihr sonst noch abstruse, dummfrech ungefrage "Wünsche"?
Quelle: Wäre es evtl. nett, wenn Ihr zurück zur absurden Terror-IS-ErdoGANS flattert?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wir sollten uns, wenn überhaupt in 300 Jahren erneut "unterhalten", wenn Eure sowohl als auch Rechtschreibschwäche sich denn in annäherungsweises VERSTÄNDNIS "umgewandelt" hat. SO rechtschreibschwach
"wir Muslime", wenn "wir" denn irgendwas schätzen könnten oder gar wollten, sollten ERSTMAL DIE RECHTSCHREIBUNG DES LANDES ERLERNEN, die "wir" absurdermaßen inkorrekt aufgrund diffuser Schreib- und anderer endloser Schwäche "verändern" wollen.
Quelle: SO rechtschreibschwach UNBELESEN werdet ihr wohl ernsthafterweise NIRGENWO ETWAS in eurem konfusen Sinne "verändern". ADIOS und AUF WIEDERSEHEN !!!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Christliche und staat´l. Feiertage - Nicht mehr da keine Tradition
Gerne soll jeder den Glauben leben den er gerne möchte und das will ich auch gar nicht ändern. Wir sind jedoch ein christlich gebrägtes Land. Jeder, der sich einen anderen Glauben zuwendet oder mit einem anderen Glauben zu uns kommt, darf diesen gern Leben aber er muss sich anpassen - anpassen an unsere Traditionen und Gebräuche! Wir brauchen keine jüdischen, islamischen oder sonst welche Feiertage bei uns in Deutschland zählen eben die christlichen und staatl. Feiertage!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ich hab die Schnauze voll
Was ich nicht verstehe: Muslime kommen hier her und kennen die Gegebenheiten in unserem Land. Es ist nicht an den Deutschen sich immer mehr an Ihre gewohnheiten anzupassen, sondern die Verpflichtung von Menschen von Glaubensgemeinschaften sich hier anzupassen. Dies hier ist Deutschland und Deutschland ist kein muslimisches Land. Sie haben hier sehr viele Freiheiten, aber ich sehe die Gefahr dass Herr Sarrazin im Ende Recht hat wenn er sagt "Deutschland schafft sich ab". Ich persönlich habe die Schnauze gestrichen voll von solchen und ähnlichen Forderungen.
Quelle: Bitte bleiben Sie in den Ländern die Ihre Forderungen erfüllen wenn diese Ihnen so extrem wichtig sind und hören Sie endlich auf dieses Land verändern zu wollen.
4 Gegenargumente Anzeigen
Und wie soll ein Arbeitgeber planen? Es gibt z.B. Sie Religion des Spagettimonsters, dürfen die dann auch kommen wann sie wollen? Mir persönlich reicht es mit den Extrawürsten für alle. Am besten sollten Alle Feiertage abgeschafft werden. Dann hat auch keiner mehr was zu meckern!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Geht`s noch?
Wir sind hier in Deutschland! Jeder, dem unsere Sitten und Gebräuche, Gesetze, Arbeits- und Feiertage nicht gefallen, darf gern dahin zurück gehen, wo er hergekommen ist! Deutschland ist kein muslimisches Land UND DAS WIRD ES AUCH NICHT WERDEN! Es reicht langsam mit den Anpassungen an Andersgläubige. Mir ist völlig egal, welchen Glauben, Sitten und Gebräuche er bei sich zuhause ausübt. HIER NICHT! Bei uns wird sich an unsere Gebräuche ANGEPASST! In muslimischen Ländern habe ich mich an die dortigen Sitten und Gebräuche angepasst und bin mit Kopftuch, langärmelig und langem Rock gelaufen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    "Hören Sie mal auf, dieses Land verändern zu wollen ! " und sehen Sie anbei zu, dass derart geistiges Grundderivat möglichst schnell auch auf IHREn geistigen Bildschirm kommt
Sehr schönes Argument eines Zurechnungsfähigen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Islam gehört nicht zu Deutschland.
Ich finde, Muslime sollten so viele Feiertage haben wie sie wollen. Nur nicht in Europa und Deutschland, denn hier gehört der Islam einfach nicht her. Wer in einem islamischen Land leben will, der kann bspw. in den Iran ziehen. Das ist ein wunderschönes Land mit vielen Bodenschätzen und noch mehr islamischen Gesetzen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schmeiß die IS-unterstützende ErdoGANS und seine subversiv UNZURECHNUNGSFÄHIGEN KNALLTÜTEN RAUS....bis sie irgendwo zurechnungsfähig integrierbar sind !!
Auch ICH und WIR haben die Schnauze von ERDOgänsischen VOLLIdiotINNEN VOLL, die auf den demokratischen Zug aufspringen wollen, um eine EU idiotischermaßen aufgrund eines ABSURDEN MUHUMETT-Wurst umbiegen zu wollen !
Quelle: Halsabschneiderisch BLUTIGE MuhuMETT-WURST RAUS aus zivilisiert zurechnungsfähig christlichen Terrain JETZT !!!
0 Gegenargumente Widersprechen
Was ist das für ein Schmarren. Wem es nicht passt, wie in Deutschland noch gelebt und gearbeitet wird, darf gern dorthin gehen, wo er seine Gebräuche ausleben kann. Kommen und fordern - das sollten wir mal im Ausland versuchen. Es reicht! Auch wenn ich mir meiner Meinung das gewisse Klischee der Staatsmedien abdecke. Gern geschehn.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Man muss sich wundern, WAS Idioten sich zu Wort melden. Je dümmer, desto aufgerissener ihr abstruses Maul....
"MUSLIME", LERNE die Rechtschreibung DES LANDES, das du absurdermaßen auf demokratischen Zug zu entgleisen gedenkst, UND DANN fasele jedweden subversiven Blödsinn....VORHR rät man an: HALTE DIE KLAPPE ....bis du in der Landesprache irgendwas Zurechnungsfähiges auf die niederste Reihe bekommst...
Quelle: Hat irgend ein Land solche konfusen MuhuMETT-FaselKÖPPE VERDIENT ?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Religion hat in Europa einen nicht so hohen Stellenwert!
Es steht jedem frei, einen Job zu finden, der diese Möglichkeit eröffnet. Aber man darf das nicht vorschreiben. Freitags finden oft Sitzungen statt. In der Gastronomie sind Fr, Sa, So Kernarbeitszeit. Und von Mo bis Do länger zu arbeiten, geht oft nicht. Wenn eine Christin einen Job ablehnt, weil sie sonntags Gott dienen will, dann streicht ihr die Arge das ALG2. Muslims sollten sich klar machen: In Europa hat auch die christliche Religion nicht das Recht, sich so wichtig zu machen, dass sich das gesamte Leben nach ihr zu richten hat. Wer das nicht akzeptiert, ist in D falsch!
0 Gegenargumente Widersprechen