openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

Wie nahezu jeder Mensch spreche auch ich mich gegen Fahren unter Drogeneinfluss aus, aber insbesondere bei Drogen wie Cannabis bedeutet ein positiver Drogentest auch gleichzeitig ein Rauschzustand. Außerdem hält die Fahruntüchtigkeit in der Regel nach abklingen der Wirkung nicht weiter an. Die Petition wirkt für mich besonders durch die Betonung auf THc eher als eine versuchte Schikane gegen Kiffer. Da Cannabis im vergleih zu anderen Substanzen nicht die größten Einschränkungen im Straßenverkehr nach sich zieht, bedarf es bei einer Kontrolle auch kein Vorrang gegenüber anderen Substanzen!
Quelle: gesunder Menschenverstand
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wenn jemand 4 Cognac 24 Stunden vor seiner nächsten Verkehrsteilnehmung einnehmen möchte, geht sie dies einen absoluten Stinkestiefel an. Es sei denn, sie sind entweder nicht ganz dicht oder bekifft
Ein ziemlich erheblicher Dünnschiss, den sie da verklappen. Dann müssten auch Raucher, Alkoholtrinker und je nach Glaubensbekenntnis auch SchweinefleischesserINNEN diversen absurden Tests irgendwelcher gestörter Klientel "unterworfen" werden
Quelle: Haben sie sonst noch irgendwelche pervers absurden KontrollGelüste?
0 Gegenargumente Widersprechen