Führerscheinwesen - Drogentest vor Erteilung der Fahrerlaubnis

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
70 Supporters 70 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Mit der Petition wird gefordert, jeden Fahrerlaubnisbewerber vor Erteilung der Fahrerlaubnis einem Drogentest, insbesondere auf THC, zu unterziehen. Des Weiteren sollen Fahranfänger in den ersten fünf Jahren nach Erlangen der Fahrerlaubnis den Test in zweijährigem Rhythmus wiederholen. Die Kosten des Verfahrens trägt der Fahrerlaubnisanwärter bzw. -inhaber.

Reason

Die Kinder sind zunehmend Opfer von Dealern und kommen bereits sehr früh in Kontakt mit illegalen Drogen. Der Erwerb der Fahrerlaubnis kann eine hohe Motivation zum Drogenverzicht bewirken und wirkt damit präventiv. Ferner trägt diese Massnahme zur Sicherheit im Straßenverkehr bei, da bei Standardkontrollen nur bei Auffälligkeiten Drogentests vorgenommen werden, mithin werden Drogenkonsumenten entsprechend selten "erwischt". Die Massnahme würde im Wesentlichen durch die Fahrer finanziert und sollte im Interesse des Gemeinwohles sein.

Thank you for your support

News

  • Pet 1-18-12-9211-038710 Führerscheinwesen

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 07.06.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition wird gefordert, dass sich jeder Fahrerlaubnisbewerber vor Erteilung
    der Fahrerlaubnis einem Test auf gängige illegale Drogen, insbesondere auf THC,
    unterziehen muss. Des Weiteren sollen Fahranfänger in den ersten fünf Jahren den
    Test in zweijährigem Rhythmus wiederholen. Die Kosten sollen die
    Fahrerlaubnisanwärter bzw. -inhaber tragen.

    Zu der auf der Internetseite des Deutschen Bundestages veröffentlichten Eingabe
    liegen dem Petitionsausschuss 72 Mitzeichnungen und 26 Diskussionsbeiträge vor.
    Es... further

Not yet a PRO argument.

Wie nahezu jeder Mensch spreche auch ich mich gegen Fahren unter Drogeneinfluss aus, aber insbesondere bei Drogen wie Cannabis bedeutet ein positiver Drogentest auch gleichzeitig ein Rauschzustand. Außerdem hält die Fahruntüchtigkeit in der Regel nach abklingen der Wirkung nicht weiter an. Die Petition wirkt für mich besonders durch die Betonung auf THc eher als eine versuchte Schikane gegen Kiffer. Da Cannabis im vergleih zu anderen Substanzen nicht die größten Einschränkungen im Straßenverkehr nach sich zieht, bedarf es bei einer Kontrolle auch kein Vorrang gegenüber anderen Substanzen!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now