Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Anlegen eines Zebrastreifens!
Das Anlegen eines Zebrastreifen in Höhe Albrecht-Dürer-Straße wird ein sicheres Überqueren zum Kindergarten und zur Schule für viele ermöglichen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Mehr Bäume mit Pflegekosten inklusive!
Das Pflanzen neuer Bäume inkl. einer vorgesehenen eingepreisten 15 Jahrespflege ermöglicht das garantierte Anwachsen der Bäume und schafft einen durchgehenden Alleecharakter der Straße (derzeit ist auf einem Teilstück der Straße gar kein Baum mehr vorhanden)
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Barrierefreie Gehwege und Querungen
Barrierefreie Gehwege und Querungen an den Querstraßen ermöglichen ERSTMALIG die durchgängie Nutzung der Gehwege für Menschen mit Handicap und das vernünftige Überqueren der Straßen
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Neue und breitere Gehwege
Neue und deutlich breitere Gehwege (die teilweise jetzt nicht mal wirklich vorhanden) ermöglichen das sichere und angenehme Nutzen von Gehwegen für Fußgänger als auch für unseren Kleinen auf dem Fahrrad
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Keine Kosten für die Anwohner
Die Anwohner müssen NICHTS für die Sanierung zahlen - im Gegensatz zu anderen Gegenden in Deutschland, wo Straßenbaubeiträge von Anwohnern erhoben werden für solche Maßnahmen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Zustand verbessern für alle anstatt Zustand erhalten auf Kosten anderer
Durch die Sanierung können endlich die Anwohner die Straße neben dem Radverkehr auch für den Autoverkehr unbeschwert benutzen, was gleichzeitig eine Entlastung der Anliegerstraßen (wie Menzel-, Rembrandt- und Lenbachstraße u.a.), die von vielen derzeit als Umgehungsstraßen genutzt werden (müssen) zu Lasten anderer
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vorausschauenden Einplanen von Maßnahmen zur Verkehrsentschleunigung!
Einer möglichen Verkehrsbeschleunigung wird entgegengewirkt durch a. Verengung der Fahrbahnbreite von 8m auf 6,50m b. In den Verkehrsraum ragenden, baulich abgegrenzte Baumringe c. Ermöglichen von wechselseitig einseitigem Parken von Kraftfahrzeugen auf der Straße d. stattfindenden Busverkehr e. geplanten Erhalt von Tempo 30km/h
1 Counterargument Show
    Baumersatzpflanzungen für uns und nachfolgende Generationen!
Das Pflanzen weiterer neuer Bäume anstelle der dann noch übrigen bleibenden 40 Bäume – ist zukunftsweisend, da das Lebensalter dieser Bäume laut offiziellen Baumgutachten 10-15 max. noch beträgt und jetzt Geld für die Ersatzpflanzung da ist, und keiner weiß, ob denn in 10-15 Jahren Ersatzpflanzungen vorgenommen werden würden (nach Erfahrung der Vergangenheit wohl kaum)
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Endlich Fahrradfahren auf der Straße möglich
Die Asphaltierung der Straße ermöglich erst das Fahrradfahren auf der Straße (was auf den – soweit vorhandenem Gehweg derzeit nicht gestattet ist – wenn auch geduldet)
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Instandsetzung der Medien
Das Erneuern der Medien (hier v.a. Wasserleitung) stellt sicher, dass diese auch funktionieren und nicht – wie in der Vergangenheit regelmäßig geschieht – Sperrungen nötig sind inkl. der Straße nach Rohrbruch u.a.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Verlegung der Buslinie in die Landsberger ist am Bedarf vorbei
Im Neubaugebiet Landsberger Straße wohnen fast nur junge Leute, alle mit ein oder zwei Autos pro Familie, die sie zum Einkaufen usw. nutzen, während im alten Siedlungsgebiet vor allem ältere Leute wohnen, die mit dem Bus Einkaufen fahren und z. T. schwer schleppen müssen und viele Wege zum Arzt haben. Die sollen noch weiter laufen zum Bus?
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Erschütterung der Häuser wird deutlich verringert!
Die Asphaltierung der Straße wird die derzeit teils erheblichen Erschütterungen verursacht durch den Kraftfahrzeugverkehr auf dem bestehenden Feldsteinpflaster für die Häuser der Anwohner gravierend verringern
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Parkraum auf bzw. an der Straße bleibt erhalten!
Ein Mehrbedarf an benötigten Parkraum auf der Straße wird durch Erhalt von Parkmöglichkeiten auf der Straße und durch zusätzliches Schaffen von Parktaschen begegnet.
1 Counterargument Show
    Mehr Raum für Bäume!
Das Anlegen breiterer Wege mit breiten Baumringen um den Baumstamm herum ermöglicht eine bessere Entwicklung der Bäume und wendet gleichzeitig Schaden ab für die Bausubstanz der Straße bei dessen Wachsen
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Saubere Luft adé!
Wenn die Lemkestr zur Durchgangsstrasse umfunktioniert wird, dann werden ein Vielzahl an Autos und auch LKW hier durchfahren. Die bislang saubere Luft wird dadurch erheblich verschlechtert. Wir werden ab sofort die Deutsche Umwelthilfe darum bitten Luft Messungen hier durchzuführen, und sollte (was klar passiert ein erhebliche Verschlechterung entstehen) ein Diesel Fahrverbot erbitten.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Max 30 Km/H das war mal!
Zur Zeit fahren sehr viele Autos weit über 40 Km/H durch die Strasse (Habe Büro zur Strassen Seite) obwohl die Strasse doch "so schlecht" ist. Was wird passieren wenn die Strasse "Glatt" und befahrbar wird? Es wird nur gerast.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now