Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Und für ein Verbot der SED-PDS-Die-Augen-Links-Partei sowie von
allen real- und national-sozialistischen Umtrieben. Zwei militaristische deutsche national- und real-sozialistische Unrechtsregime unter NSDAP und SED waren bereits zwei zuviel. Militarismus war das Hauptergebnis beider deutscher sozialistischer Diktaturen.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Was für eine Pedition. Also ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das sich die Menschen bei der Demonstration nicht auf die Straße trauen und des weiteren glaub ich nicht das man in Dresden nicht frei und sicher leben kann. Ich bin auch mit einigen Reden und Verhaltensweisen dieser Kundgebung nicht einverstanden aber so ein Quatsch hier unterschreibe ich nicht
0 Gegenargumente Widersprechen
Was soll das? Die Wahrheit lässt sich nicht verbieten, höchstens unterdrücken. Und das geht nicht gut aus. Wie wäre es mit dem Ernstnehmen der Probleme durch die Politik? Aber dann hätten ja bezahlten und unbezahlten sog. Gegner nichts mehr zu tun.
3 Gegenargumente Anzeigen
Diese Petition strotzt selbst vor Intoleranz! Ja für frei! Auch die Meinung! Wir hätten das ganze nicht in diesen Ausmaß, es ist eine Reaktion auf eine Fehlentscheidung die in Regierungskreisen getroffen wurde.Mir ist schon klar das es für obrigkeitshörige gleichgeschalteten Michels beunruhigend sein kann wenn viele Leute ihre andere Meinung auf der Straße kundgeben.Aber es ist besser sie gewöhnen sich langsam an die Situation oder besser schließen sie sich an und machen ihre Augen und Ohren auf bzw wechseln die Partei. Wie lange wollen Sie sich noch verschaukeln lassen?
4 Gegenargumente Anzeigen
Das Übel muss man an der Wurzel angehen, nicht an den Symptomen! Pegida ist nur eine Reaktion auf eine Fehlaktion!Also ist sie ein Symptom. Fazit? Volksvertreter! Nicht Leute die an ihrem Stuhl oder Joperl hängten , weils bequemer ist. Glauben die alle das sie Volkes Meinung vertreten?? Na also. Pegida könnte man unter Umständen sogar als Medizin sehen.Wie das Fieber das die Krankheit bekämpft. Rein Bildlich.
0 Gegenargumente Widersprechen