openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    schlimm, ganz schlimm
Promi go home. Das ist Belästigung pur, viel zu eindringlich, teils theatralisch vorgetragen, supernervig. Ich habe die Petition unterzeichnet um vorzubauen, wenn am 28.2. tatsächlich Schluss wäre, wärs ja ok, aber sonst beginnt die Fahrradsaison dieses Jahr früher für mich.
0 Gegenargumente Widersprechen
Mit dieser Aktion wird akustische Werbung eingeführt. Es wird sowohl für die RBB-Abendschau sowie den RBB-Radiosender 88.8 geworben. Es ist zu befürchten, dass dies ein Türöffner für weitere Beschallung sein könnte. Demnächst dann Stationsansagen gesponsort vom Elektronikfachmarkt oder Möbelhaus? Grausam.
0 Gegenargumente Widersprechen
Absolut richtige Petition, ich bekomme täglich einen Brechreiz und Schock, wenn mir Anastacia ins Ohr Kreischt "Hallooo hiiier ist Änästäischiiiiaaa". Keine Ahnung, warum so eine Quatschaktion so lang andauern muss. Darüber hinaus wurden vor einer Woche die Ansagen extra laut gedreht, sodass es einem mittlerweile sogar unter den Kopfhörer brüllt. Mein Beileid mit allen, die täglich U2 fahren müssen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Lieber Contra-Argumenteur, das mag Ihnen belanglos erscheien, aber tatsächlich ist es so, dass in einer Großstadt wie Berlin, wo der Lärmpegel eh schon sehr hoch ist und die Anfahrtzeiten zu den jeweiligen Arbeitsorten mitunter eine Stunde betragen, die tägliche Fahrt in der U-Bahn ein eingeübtes Ritual ist und wo in den morgendlichen Stunden geschwiegen wird. Um 7.00 Uhr morgens möchte man seine Ruhe. Die BVG weisst selbst darauf hin, dass ihre Gäste mit ihrer Musik auf den Kopfhörer andere Fahrgäste nicht belästigt werden sollen. Warum dann auf einmal diese lauten schrecklichen Ansagen?
2 Gegenargumente Anzeigen
Ich habe heute meine Station verpasst, weil ich die Station in der Ansage nicht verstehen konnte. Außerdem sind sie einfach nur nervig und peinlich. @Contra - Das sind First World Problems - ja. Where's the point? Darf man jetzt nichts mehr kritisieren, was nicht globale Relevanz hat? Wir leben nun mal in der ersten Welt. Auch du.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Gegen Preiserhöhungen der Deutschen Bahn
Bitte auch hier unterschreiben und unterstützen --> www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn Danke
Quelle: www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahnr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/gegen-weitere-geplante-preiserhoehungen-der-deutschen-bahn
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Unnötige Zeitverschwendung
Euch ist klar, dass GENAU EINEN Tag nach ablauf der Petition diese Aktion sowieso beendet ist? Sie läuft nämlich nur bis 28.2.
Quelle: www.berliner-zeitung.de/verkehr/u-bahn-linie-u2-in-berlin-so-hoeren-sich-die-promiansagen-in-der-u2-an,10809298,29619484.html//www.berliner-zeitung.de/verkehr/u-bahn-linie-u2-in-berlin-so-hoeren-sich-die-promiansagen-in-der-u2-an,10809298,29619484.html" rel="nofollow">www.berliner-zeitung.de/verkehr/u-bahn-linie-u2-in-berlin-so-hoeren-sich-die-promiansagen-in-der-u2-an,10809298,29619484.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Diese Ansagen passen sehr gut zu dieser Scheißstadt
Ich war neulich in Berlin und bin vom Zoo zur Bismarck gefahren. Ich finde, diese lächerlichen Ansagen dieser sogenannten Promis, passen sehr gut zu dieser völlig verelendeten Stadt. Schrott U-Bahn, vollgestoppft mit Pennertypen aller Art - von denen einige sicher sog. Studenten waren - ein gruseliges Allgemeinbild der Menschen auf den Strassen - schlechter angezogen war man wohl nicht mal unter Honecker. Ich denke, diese erbärmlichen Ansagen passen doch sehr gut zu diesem Dreckskaff.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Entspannungsübungen
Diese Ansagen bereiten: "peinliches Unbehagen, Belästigung, Stress"? Das sind sehr subjektive Argumente, die bei mir nicht auftreten. Vielleicht sollte man solchen Fahrgästen eher ein Seminar mit Entspannungsübungen anbieten. Online Petitionen sind ein tolles Instrument, um ernsthafte Absichten zu verfolgen. Diese Diskussion erscheint mir aber eher lächerlich.
Quelle: openpetition.de
2 Gegenargumente Anzeigen
Erst vorige Woche einige Tage in Berlin. Super Aktion der BVG! Und sind auch in der Früh gefahren. Hab alles verstanden und war auch nocht gut gelaunt und ich bin Wiener. Wünsche mir von den Wiener Linien auch ähnliche Aktion.
0 Gegenargumente Widersprechen