Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Lärm bleibt Lärm
Die sehr schmale und kaputte Kleiststraße müsste dann allen Verkehr aufnehmen, der bisher aus Richtung Virchowstraße kommend zumindest teilweise durch den Park/Geibelstraße abfloss. Damit verlagert man den Lärm nur an eine andere Stelle des Parks. Zudem müsste man dann dort auch noch Parkverbote aufstellen, da die Straße zu schmal ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schule !
Ich denke bei der hier geschilderten Situation an eine ganze andere Problematik, wenn dieser Teil der Gottschallstraße gesperrt wird, denn der Wegfall der vielleicht 20 Parkplätze sind gegenüber der Stadt sicher kein überzeugendes Argument sich gegen die Schließung zu entscheiden. Für mich übrigens auch nicht. ABER ! Am Ende des einen Teilstücks befindet sich eine Grundschule, welche besonders früh durch Eltern mit Pkw angefahren wird um ihre Kinder zu bringen. Im Allgemeinen läuft das so ab, dass in der Tempo 30 Zone kurz gehalten und dann weiter gefahren wird. Wenn jetzt das Teilstück der G
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Veranstaltungen
Was ist mit der Parkplatzsituation wenn auf der Parkbühne eine Veranstaltung ist, dann wird das Stück Gottschallstr im Park sogar zum Querparken freigegeben damit es genug Parkplätze gibt. Außerdem ist es sehr schwierig in der Gottschallstr einen Parkplatz zu bekommen ,wenn man Abends von der Arbeit kommt. Schon jetzt sind sogar die Rundungen an den Kreuzungen zugeparkt.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Notfallsituationen
Interessant wird es bei einem Brand der Schule oder Turnhalle. Oder bei einem Amoklauf. Wenn dann die Einsatzfahrzeuge in der Geibelstraße die zur Sackgasse wurde Schlange stehen. Gerade der Abtransport von Verletzten dürfte sich dann schrierig gestalten. Das Geld für einen Umbau sollte lieber in die Sanierung der Straßen gesteckt werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schule ! Teil 2
Wenn jetzt das Teilstück der Gottschallstraße gesperrt wird, müssten die Pkw umlenken, und das oft, wenn es noch dunkel ist. Das hielte ich dann für extrem gefährlich hinsichtlich der Kinder die zu Fuß unterwegs sind. Unfälle mit Kindern wären vorprogrammiert. Vielleicht sollte man das als Argument gegenüber der Stadt anführen. Übrigens wohne ich auch vor Ort und habe ein schulpflichtiges 7-jähriges Kind, welches tätglich in diese Schule muss.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    mehr Park für mehr Ruhe
Also - das "Parkplatzproblem" ist es sicher nicht. Wohl eher unsere Gewohnheit und Bequemlichkeit ... ? Parkplätze sind allerorts rar .. ? ein Park ist ein Park und soll es bleiben, den davon haben wir i.G. noch viel zu wenig ... ? Sicherheit v.a. der Schulkinder sollte uns wichtig sein - wenn kein Verkehr dann auch keine Raser im Tempo 30 Bereich
2 Gegenargumente Anzeigen