Pro

What are arguments in favour of the petition?

Hinsichtlich der nahenden Klimakatastrophe muss diese Fläche nach ÖKOLOGISCHEN GESICHTSPUNKTEN gestaltet werden. Zum Vorbild sollten der Christinenpark und der Isenberplatz dienen. Auf dieser Fläche bietet sich die Chance für eine zukunftsweisende Stadtentwicklung, mit Blick auf die Verkehrswende. Wir brauchen im Ballungsraum Erhohlungsoasen, für die Augen, Ohren und die Lungen. Unser Lebensraum darf nicht weiter zugebaut werden. Wir sind doch in der Lage unsere Welt so zu gestalten, dass sie tiefe menschliche Bedürfnisse befriedigt. Ich habe die Vision einer grünen, ruhigen, gesunden Stadt.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Ein Raum für unterschiedliche Bedürfnisse

Weil es unbedingt geschützte Freiflächen zur freien Entfaltung geben muss.Es kommt schon jetzt vermehrt zu Konflikten bei den unterschiedlichen Interessen der Menschen im Stadtteil: Parkplätze sind Mangelware, also werden Gehwege und Grünflächen beparkt.. Fußgänger, insbesondere kleine Kinder und ältere Menschen mit Rollator leiden unter der Enge auf den Gehwegen. Auch die Gastronomie nimmt von Jahr zu Jahr schleichend mehr Fläche in Anspruch. Hundehalter weichen verbotenerweise auf Kinderspielplätze aus. Und die Kinder?? Ganztags in der Kita, spart auch Platz! Sportplatz überflüssig! TRAURIG!

2 Counterarguments Show

Man denkt hier nur an den eigenen Vorteil und möchte keine neuen Mitbürger, die auch nach Rüttenscheid ziehen wollen, begrüßen. Außerdem trüge das zur Entspannung der Mietkosten bei, die in Rüttenscheid schon hoch genug sind. Ich bin definitiv FÜR den Bau, und die Verkehrssituation wird sich auch bessern, wenn die derzeitigen Bewohner ihr Auto mal stehen lassen und mehr mit Fuß, Rad und Bus unterwegs wären. In Rüttenscheid ist die PKW-Dichte je Einwohner mit am höchsten in Essen!!!!

2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international