Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Unfähige Stadtplanung
Wenn die Stadt Montabaur so weiter macht, wird es wohl eine Stadt der Rentner. Warum vertreibt man die Jugend mit solch einer blödsinnigen Sperrstunde aus ihrer gewohnten Heimat? Müssen den noch mehr Unfälle passieren wenn unsere Jugend gezwungen wird bis nach Koblenz oder Limburg zu fahren um sich etwas zu amüsieren ?
Quelle: Die Meinung einer Vaters
1 Gegenargument Anzeigen
Ich wohne auch in der Fußgängerzone sogar relativ nah an der Theke und ich finde wer in der Innenstadt lebt muss mit dem Krach leben,für ruhiges Wohnen muss man halt ins Himmelfeld ziehen oder so. Wo sollen denn sonst die ganzen Jungen Leute hin? Oder es muss ein anderer Raum für die jugendlichen Geboten werden . Wo ich zustimmen ist es muss was gegen die eskalationen und randale unternommen werden vlt nachtwachen dessen kosten sich Theke Stadt und Co teilen ?!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wenn rumplärrendes Partyvolk aufgrund von Vollrausch nicht mehr erkennen kann, wann es Zeit zum Heimgehen ist und dass die Anwohner auch mal eine Mütze Schlaf brauchen, dann braucht es halt eine Sperrstunde,sonst sind die Innenstädte bald unbewohnbar...
0 Gegenargumente Widersprechen
Wer gegen die 2 Uhr Sperrstunde. ist, wohnt niemals in der Innenstadt. Die sollten mal versuchen es auch nur mal 1 Monat lang ohne Sperrstunde dort auszuhalten!!! Wenn es keine Sachbeschädigungen, besoffenes Rummgegröhle bis morgens oder ziemlich heikle Anmachen wäre ich auch GEGEN eine Sperrstunde. Läuft aber leider ganz anders und das jedes WE. Die sind heute komplett heavy drauf... da hast du keine Chance und besser auch nichts versuchen! Hört sich doch gut an, oder nicht. Also herzlich willkommen zum Probe wohnen in der Innenstadt ohne Sperrstunde...
4 Gegenargumente Anzeigen
Kann die Petition nicht nachvollziehen, da für die meisten Anwohner die Stadt Montabaur zum Ausgehen noch nie besonders interessant war. Doch die Sperrstunde ist ja nicht zum Spaß gedacht, oder? Vielleicht hört es dann in der Innenstadt mit den Ruhestörungen und Randalen mitten in der Nacht auf. Wenn man dann noch neuerdings Techno-Parties veranstalten möchte, wo die Gefahr bestehen könnte dass junge Menschen direkt vor meiner Haustür illegale Drogen zu sich nehmen, hört selbst bei mir der Spaß auf.
6 Gegenargumente Anzeigen