Pro

What are arguments in favour of the petition?

Kappenfarbe von Bestands-Monovetten und neuen Monovetten werden immer in einer Phase der Umstellung gleichzeitig in das Labor kommen. Damit ist eine sichere Zuordnung mittels Crosscheck - Kappenfarbe und Material - nicht mehr möglich. Automatsierte Verteilsysteme müssten BEIDE Kappenfarben als korrekt identifizieren, was auch zu Verwechslungen führen wird. Letztlich gefährden wir damit unsere Patienten. In der Luftfahrt hat man das schon lange begriffen, dort bleibt das Bewährte erhalten, somit hat man im Flugzeug neben digitalen Anzeigen auch noch die analogen Anzeigen im Einsatz.
Source: Eigene Einschätzung.
1 Counterargument Show
    Notwendige Änderung von Formularen und Dokumenten im Rahmen einer Umstellung der Kappenfarbe
Für unsere Labor würde eine solche Umstellung einen enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand erfordern: - Es müssen Auftragsscheine neu gestaltet und gedruckt werden, da diese auf den bisherigen Farbcode verweisen. - Die ixserv-Formulare müssen an den neuen Farbcode angepasst werden. - Varicolor-Etiketten für ixserv müssen an den neuen Farbcode angepasst werden. - Sämtliche QM-Dokumente, die auf den bisherigen Farbcode verweisen, müssen angepasst werden, z.B. für Präanalytik, Schockraum, Knochenbank, KMT, Stammzellspende, Transfusionsmedizin, Leistungsverzeichnis usw.
Source: Eigene Erfahrungen
0 Counterarguments Reply with contra argument
    waste of resources
Alleine der Wechsel der Urin-Monovetten hat 2016 in einem 700 Betten Krankenhaus 7 (!) volle 180 Liter Müllsäcke produziert, da Sarstedt geöffnete Ware nicht zurücknehmen konnte. Auch die Rücknahme der noch geschlossenen 50er Kartons erfolgte damals nur „auf Kulanz“. Diese durften dann aber nicht mehr in den Verkauf gelangen und mussten ebenfalls zum Großteil entsorgt werden. Dieses ist ein unsinniger "waste of resources" und führt zu Müllbergen. Auf der einen Seite verzichten wir auf die Plastiktüte beim Einkauf, dann sollen aber unsinnig noch nutzbare Monovetten entsorgt werden.
Source: Eigene Erfahrung in der Umstellung der Urin-Monovette 2016
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Auf Dauer nur Vorteile durch weltweite Normierung
Werkstätten die mit Gefahrstoffen oder Gasen umgehen, haben eine weltweite Normierung mit neuen Symbolen und Farben auch hingekriegt. Diese hat auf Dauer genau die Vorteile, die die Initiatoren wollen. Nur sind sie jetzt zu träge sich umzustellen. Die beschriebenen Probleme bei der Umstellungen scheinen sämtlich lösbar.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Diese Peition ist unsinnig und keins der Argumente hält einer Hinterfragung stand. Bis 2022 ist mehr als genug Zeit, alle alten Probenrörchen aufzubrauchen, die Überweisungs- und Anforderungsscheine sowie SOPs und QM-Handbücher zu aktualisieren und das Fachpersonal zu schulen. Schon heute kommen in meinem Labor Monovetten mit der EN-Farbkodierung UND Vacutainer mit der ISO-Farbkodierung an. Oft schickt der gleiche Einsender Rörchen beider Systeme. Die ISO-Farben müssen also bereits heute beherrscht werden. Eine Abschaffung der EN-Farben würde für weniger Verwechslungsgefahr sorgen.
Source: eigene Brufstätigkeit als MTLA
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now