Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Guter Gesundheitszustand
Der Tierarzt begutachtete die Tiere nach der Einfangaktion und bescheinigte diesen und ihren Ernährungszustand als gut (bis auf die Verletzungen (z.B. Wunde am Hals des Emus) die durch diese überstürzte Aktion zustande kamen) .
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Alternative Skulpturenweg haha
Ich habe noch einen Tipp an alle Familien mit Kindern, die so gerne am Gehege gestanden und sich an den Tieren erfreut haben: Besuchen Sie doch mal den von der Gemeinde so hochgepriesenen Skulpturenweg, das ist doch mal eine echte Alternative *ironie off*
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gemeindevertreter!?
Ich frage mich die ganze Zeit, wo eigentlich unsere Gemeindevertreter bleiben, die doch alle dieses Jahr wiedergewählt werden wollen. Meine Familie weiß jedenfalls ganz genau, was dieses Jahr mit der Wahlbenachrichtigungskarte geschieht...
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Behördenwillkür
In der Vergangenheit fanden zwischen den zuständigen Behörden und dem Betreiber unzählige Gespräche mit dem Ziel der Fortführung des Tiergeheges statt. Was wurde dort besprochen? Diese brutale und gewalttätige Einfangaktion der Tiere seitens der Behörden beweist, dass hinter den verschlossenen Türen der Behörden gegen den Betreiber gearbeitet wird.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Keine Stellungnahme
Der Besitzer Mathias Schnack hatte keine Zeit, sich gegen die Aktion zu wehren bzw. wurde nicht nach einer Stellungnahme gefragt, was meiner Meinung nach rechtswidrig ist. Nach dem Anruf, dass die Tiere abgeholt werden, blieben bis zu der Ankunft der Zuständigen nur 1 1/2 Stunden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Peinlich
Pleiten, Pech und Pannen seitens peinlicher Behördenvertreter. Jetzt schnell entschuldigen und den ganzen Nonsens im Interesse der Tiere und des Menschen, der sich um sie kümmert, korrigieren. Schnell, sonst wird es noch peinlicher!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    kostenlose Bildungsmöglichkeit
Ein kleines Stück weite Welt in einer Gemeinde nahe Kiel. Die Tiere fühlten sich wohl, hatte teilweise bessere Bedingungen als in Zoos bzw Tierparks. Der Gemeinde entstanden keine/kaum Kosten. Wenn ich alleine nur an den Sozialkunde-/Heimatkundeunterricht der 1. bis 4. Klasse Grundschule denke, gibt es für die Kinder doch keine bessere Möglichkeit, den Erfindungsreichtum von Mutter Natur kennenzulernen. Meiner Ansicht nach ein gutes Beispiel für andere Gemeinden und Städte.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Welche Gründe stecken dahinter
Möglicherweise gibt es Baupläne auf dem Gebiet wo die Koppeln und Gehege waren.Sowas ist oft der Grund für ungerechtfertigte Aktionen.Man weiss doch nicht was sich die örtliche Politik da zusammenmaunschelt.Lasst Euch nichts gefallen,die Obrigkeiten denken immer sie sind sowieso einflussreicher und mächtiger.Stimmt eigentlich nicht.Das Volk hat die meiste Macht,nur wird immer alles klaglos ertragen.
Source: Baupläne?Bebauungsplan?finanzielle Interessen?
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now