Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Giraffen schächten und ausbluten lassen
Warum nicht! Ich bin dafür die Giraffen zu schächten und ein leckeres Giraffengulasch daraus zu bereiten. Das Fell könnte man ausstopfen und das so entstandene Kunstwerk vor der WWF-Zentrale ausstellen.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Carnivore = Fleischfresser
Bevor solch sinnlose Forderungen proklamiert werden, sollte sich der Schreiberling Gedanken machen. Bei hübschen Tieren wie Giraffen gibt es einen Aufschrei wenn sie getötet und verfüttert werden (die Löwen welche die Giraffe gefressen haben fressen sie auch in der Natur) aber bei anderen Futtertieren wird es akzeptiert. Wer denkt denn an den Löwen,- Tiger,- Puma,- usw.,- Schutz? Sollen die Raubtiere in den Zoos verhungern oder mit Tofuwürstchen gefüttert werden? Sind Tiere aus dem Schlachthaus weniger wert wie die hübsche Giraffe? Erst Hirn einschalten, DANN Forderungen proklamieren!
Quelle: DENKEN
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Zoos müssen gerade bei selten gewordenen Arten und Unterarten auf genetische Vielfalt achten. Und niemand wollte Marius haben. Einen Giraffenbullen kann man nicht mal eben im Tierheim abgeben und hoffen dass er adoptiert wird. Kastration ist möglich aber man dann kostet das Tier Geld ohne genetischen Nutzen zur Arterhaltung. Klingt zu brutal? Aber ihr Schnitzel, Steak und die Hühnchenbrust können Sie schon noch geniessen? ( Dank Merkel bald nicht nur mit lecker Antibiotika, sondern auch noch mit gentechnisch modifiziertem Mais gefüttert)
0 Gegenargumente Widersprechen