Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Offene Fragen
Es weiß doch noch niemand wie die neue Multifunktionsarena aussehen soll. Wie kann man dann so etwas unterstützen? Auf einem Fußballplatz kann man schlecht auch Kongresse abhalten. Außerdem gibt es die Erfurter Messe. Werden da dann nicht Veranstaltungen abgezogen? Für mich sind noch zu viele Fragen offen um für diese Projekt zu sein.
4 Gegenargumente Anzeigen
Man "kann" ja das neue Stadion ablehnen. Ist ja legitim. Aber dann sollte man sich doch mal bitteschön Gedanken drüber machen, WIE man mit dem Vorhandenen um geht. Oder nicht ? Diese Petition der FW ist reines politisches Kalkül. Man sieht nun eine gute Gelegenheit - als kleine unbedeutende Partei - sich in einer öffentlichkeitswirksamen Angelegenheit zu positionieren. Ich weiß gar nicht was diese Petition dieser "Konterrevolutionäre" soll ... Wo sind konstruktiven Ansätze für ein Contra ? Ich nicht !
2 Gegenargumente Anzeigen
    Instandsetzungskosten
- Das Stadion ist äußerst renovierungsbedürftig. Allein die notwendigen Maßnahmen, die dazu führen, das Stadion halbwegs nutzbar zu machen, umfasst eine Summe von gut 8-10 Mio ?, was das Doppelte der derzeit geplanten Gelder entspricht.
Quelle: Thüringer Allgemeine
0 Gegenargumente Widersprechen
Sicher lassen sich Mittel zur Förderung der Thüringer Wirtschaft nicht ohne Weiteres etwa für Kita-Ausbau umwidmen. Vor dem Hintergrund das sich gerade in den vergangenen Monaten die wirtschaftliche und finanzielle Situation vieler Thüringer Städte weiter dramatisch verschlechtert hat, ist es kaum vermittelbar, dass dem Wirtschaftsminister keine sinnvollere Verwendung für diese Geldmenge einfällt, als in den wirtschaftlich stärksten Zentren Thüringens Arenen zu finanzieren. Auch aus Solidarität mit schlechter gestellten Gemeinden, sollten wir Landes- und EU-Mittel mit Bedacht einsetzen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ich kann es nicht mehr hören, dass die Gelder lieber in Kitas und Schulen investiert werden sollen. Ich habe selbst ein Kind im KiGa und eins in der Schule. Mir ist aber klar, diese Gelder der EU sind nun mal nicht dafür bestimmt. Vielleicht werden meine Kinder mal Leichtathleten, die ich hier in unserer Stadt bei einem internationalen Wettkampf erleben kann. Dann wurde aucg was für die Kinder von heute getan. Hört endlich auf, auf den FC RWE rumzuhacken. Sie werden Miete zahlen und nicht die einzigen Nutzer sein.
0 Gegenargumente Widersprechen
    10 Mio für Kitas von Mohring
die vorgeschlagene Alternative zur MFA ist genau das, was hier als Gegenargument dient = Landesmittel für provisorische Sanierung veralteter Sportstätten verschwenden !! Gern kann Mohring die 10 Mio in EF und seinem geliebten Lobeda für soziale Zwecke verwenden.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Auf gehts!
Denkt denn jemand auch mal an die Kinder und Jugendlichen die sich gerne die Spiele des RWE anschauen!?Sind das nicht auch Bürger der Stadt oder des Landes Thüringen!Was machen sie denn dann wenn der Verein von der Bildfläche verschwindet,vielleicht nochmehr vorm Fernseher versauern!Und was der Fussballclub Rot WEISS ERFURT für soziale Zwecke unternimmt wird auch nicht genügend wahrgenommen!Sport ist kein Mord also auf zu neuen Ufern!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Politik=Verrat
Ganz übelste Wahlkampfsche.... was in den letzten Tagen gerade von der CDU abgezogen wird!Man will auf Kosten der Multifunktionsarena die Bauprojekte im Bahnhofsviertel und Erweiterung Thüringenpark durchdrücken!Das Stadion soll anhand neuer Tagungsstätten angeblich ein Konkurrent von Messe und Bahnhof sein aber belebt nicht Konkurrenz das Geschäft?Das sind doch alles wieder nur politische Ränkespiele um Macht und Geld pfui Teufel!
0 Gegenargumente Widersprechen
Also wie kann man diese Petition ernst nehmen? Wenn der Ersteller nicht mal richtig Deutsch kann? "Gegen die Verschwendung von MILLION? wie wäre es mit Millionen? Also Contra für diese Rechtschreibung allein
0 Gegenargumente Widersprechen
    für den Umbau zu einer MFA
Unglaublich was hier veranstaltet wird. Der Stadtrat hat nach langen Debatten die Sache für machbar erklärt und nun kommen "Möchtegernpolitiker" mit ihrer Sozialromantik und versuchen ihre destruktive Haltung mit Trittbrettfahrern zu rechtfertigen.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen
    Auslastung der MuFu
- Die MuFu ist nicht ausschließlich für den Fußball vorgesehen. Bereits jetzt muss die Messe Erfurt 1 von 3 Veranstaltungsanfragen aus Kapazitätsgründen absagen. Versammlungsräume und geeignete Konzertflächen sind in Erfurt Mangelware
Quelle: Thüringer Allgemeine
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Freien Wähler Erfurt sind auf dem Weg die FDP der Stadt zu werden! Regelmäßig besuchen wir mit befreundeten Familien mit Kindern die Heimspiele des RWE! Wer denkt denn an diese Bürger und Kinder der Stadt! Leider scheint mir Fußball immer noch mit einer kleinen Gruppe "Chaoten" verwechselt zu werden! Auch hier hat der Verein viel unternommen, um eine vernünftige Fankultur zu unterstützen!
3 Gegenargumente Anzeigen
Der Stadtrat hat ---mehrheitlich--- im vergangenen Jahr der Errichtung der Multifunktionsarena zugestimmt. Jetzt mit einer Petition dagegen vorzugehen zeugt von demokratischem Kleingeist. Gebt der Stadt und dem Umfeld diese einzigartige Chance.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kostenfrage
Ich frage mich, warum die Freien Wähler keine Pedition zur Schließung der Oper initialisieren. Schließlich wird dieses Projekt jährlich mit 13 Mio ? durch die Stadt bezuschusst. Ist es nicht sinnvoller, die Oper zu schließen? Dann brauchen wir über die lächerlichen Folgekosten gar nicht nachdenken. Der Argumentation der Peditionsführer und - anhänger folgend, könnte gesagt werden, dass wir bereits eine Oper haben, die für die nachgefragten Veranstaltungen völlig ausreicht.
Quelle: Thüringer Allgemeine
2 Gegenargumente Anzeigen
Für die Stadt Erfurt ist es ? durch die Fördergelder der EU (sind Zweckgebunden und können NICHT für Schulen oder Straßen verwendet werden) - eine wohl einmalige Chance mit einem geringen Anteil der benötigten Investitionssumme das Stadion umzubauen. Ohne den Umbau kommen auf die Stadt Erfurt in den nächsten Jahren jährliche Betriebskosten zu, die sich mindestens auf 1,5 Millionen pro Jahr belaufen werden, und diese Betriebskosten werden sich immer weiter erhöhen. Das Bedeutet, dass bereits nach drei Jahren die Summe des Eigenanteils erreicht sein würde.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Zahlungsfähigkeit der Mieter
- Es gibt keinen Grund an der Zahlungsfähigkeit des Vereins Rot-Weiß Erfurt e. V. zu zweifeln. Die Mieten werden seit Jahren pünktlich gezahlt. An der Spitze steht ein Insolvenzverwalter, der den Schuldenstand des Vereins innerhalb von weniger als 5 Jahren um 80 % gesenkt hat.
Quelle: Mitgliederversammlungen des FC-Rot-Weiß Erfurt
0 Gegenargumente Widersprechen
lächerliche petition einfach. lächerlich angelegt, lächerlicher background, lächerliches ziel mit 10000 stimmen. frau lieberknecht fliegt nach brüssel, während ihre dienstkarre vom chauffeur rübergefahren wird und ihr regt euch über einen teil des grundsteins der zukunft dieser stadt auf? ohne worte - immernoch einfach nur lächerlich!
0 Gegenargumente Widersprechen