openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

Da bei Organspendern meist mehrere Organe entnommen und weitergegeben werden, ist eine Übernahme der Beerdigungskosten durchaus zumutbar, da diese Kosten auf mehrere Nutznießer aufgeteilt wird. Das Leben eines Nutznießers sollte die 500-1500 Euro wohl wert sein, eine Verlängerung seines Lebens ohne neues Organ kostet oft ein Vielfaches davon. Im Hinblick auf eine Kostenübernahme könnten auch viel mehr Organspender gefunden werden, welche ihren Hinterbliebenen die Kosten einer Beerdigung nicht zumuten wollen oder gar keine Hinterbliebenen haben.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

    Bestrafung des Empfängers
Wer Organspender wird, weiß, worauf er sich einlässt. Und wenn im Sarg eine Niere fehlt - das passiert bei manchen Leuten auch ohne Organspende. Auf der anderen Seite soll der Empfänger, der um sein Leben bangt, dafür nicht noch finanziell bestraft werden.
3 Gegenargumente Anzeigen