Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Es gibt keine Sachargumente Golf in Coronazeiten zu verbieten

Der Verdacht liegt nahe, dass in NRW Golf noch als Elitesport gesehen wird - da scheint es in NRW politisch opportun Golf zu verbieten- anders als in angrenzenden Bundesländern Rheinland-Pf./Niedersachsen aber dort gibt es auch keine MP die Kanzlerkandidaten sind. Aufwachen, die Zeiten des Elitesports sind längst vorbei, heute ist eine Dauerkarte beim Profifussball auch längst kein erschwinglicher Freizeitspaß des des kleinen Arbeiters. Golf ist ein gesunder Freizeitsport an der frischen Luft, der Sport erfordert ausreichenden Abstand und ist damit so gut wie ohne Ansteckungsgefahr.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vertrauen in die Corona-Maßnahmen

Weil die Umsetzung der Corona-Maßnahmen das Verständnis und die Unterstützung der Bevölkerung erfordert. Das Golfverbot ist als Mittel der Prävention unsinnig (s. Begründung) und schon mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollziehbar bzw. vertretbar. Im Gegenteil ist das Verbot kontraproduktiv, weil es die aktiven Golfer und die vom Golfsport beruflich abhängigen Menschen an der Richtigkeit und Sinnhaftigkeit zweifeln lässt und damit das Vertrauen in die Kompetenz der Politiker untergräbt.

Source: Gesunder Menschenverstand
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ü 70

Weil es ein wichtiger psychischer Aspekt ist, den Damen & Herren (seit über 20 Jahren treffen sich die Herrschaften - alle über 70 Jahre - zur täglichen Runde) die Alltagsroutine zu gewähren. Mentale Gesundheit bedingt auch körperliche Gesundheit und viele Rentner sind alleinstehend und haben nur die Runde mit den Freund, warum es sich zu lohnt aufzustehen.

Source: Psychischer Aspekt
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Unsere Politik kann sich positionieren nicht erlauben

In NRW einem Land in dem der Großteil der Bevölkerung zum letztenmal Sport in der Schule betrieben hat, so eine Sportart, die an der frischen Luft in der freien Natur und aufgrund der Art der Bewegung immer mit Abstand geführt wird einzustellen , zeigt wie wichtig es Herrn Laschet ist, hier noch die letzten Wählerstimmen einzusammeln ! Thema bloß nicht bei der breiten Maße anecken .Auf Minderheiten kann man verzichten auf die Werbewirksamkeit des Populismus nicht .

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Demos erlaubt, Spazieren gehen verboten

Weil ich nicht verstehe, warum 2 Menschen sich nur deshalb nicht gleichzeitig auf Distanz in der freien Natur bewegen dürfen, nur weil sie einen Golfschläger in der Hand halten. Und weil ich nicht verstehe, dass es dieses Verbot gibt, während das Oberverwaltungsgericht am 31.01. das Demonstrationsverbot kippt und damit Massenversammlungen erlaubt.

Source: Gesunder Menschenverstand
1 Counterargument Show
    Infektionsschutz muss Grund der Massnahme sein

Sinnlose Massnahmen - wie das Verbot von Golfspiel als Individualsport -, die nichts für die Eindämmung der Pandrmie leisten können, mindern die Akzeptanz der wirklich nützlichen wichtigen Massnahmen. Der Bürger merkt, wo nur Sozialneide bedient wird. Man fragt sich, warum z. B. Gottesdienste noch erlaubt sind? Werden Bürgerrechte tatsächlich nur zum Zweck des Infektionsschutzes eingeschränkt? Was steckt wirklich dahinter? Das ist leider für viele Menschen nicht vertrauensbildend! Darunter leidet das Commitment. Oder schlimmer: Es gibt noch mehr "Querdenker".

0 Counterarguments Reply with contra argument

Spazieren gehen, joggen oder auch Radfahrern ist in Gruppen zu zweit ist möglich und erlaubt. Warum soll das in Zeiten der Pandemie nicht für‘s Golfen gelten? Zumal dies die Anzahl der Menschen, die sich bei erlaubtem Sport treffen, auch reduzieren würde.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ungleichbehandlung

Neben den zweifellos bestehenden gesundheitlichen Unbedenklichkeiten des Golfsports während der Pandemie sollte man auch auf das föderale Durcheinander der Verordnungen eingehen. Golfspieler werden in Deutschland ungleich behandelt. Eine Ungleichbehandlung ist aber nur beim Vorliegen eines sachlichen Grundes gerechtfertigt. So könnte man höchstens die Zulassung des Golfsports von der 7Tages Inzidenz abhängig machen. Solange Golfer in Thüringen bei einer Inzidenz von 251 spielen dürfen, In Schleswig-Holstein bei 78 und in NRW bei 120 jedoch nicht, vermag ich keinen sachlichen Grund zu erkennen.

Source: Art.3 Grundgesetz, Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen, AEU-Vertrag, EU Grundrechtecharta
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Golftourisms

Das Verbot führt zu vielen kontraproduktiven Effekten: Golftourismus in die (Bundes-)Nachbarländer (100km und mehr für den ambitionierten Golfer kein Hindernis) Dort brechendvolle Parkplätze Warteschlangen vor den Abschlägen und Diskussionen

Source: Jürgen Braun
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Differenzierung ist wichtig

Die Politik sollte eigentlich ein großes Interesse daran haben, dass sich Menschen in der Weitläufigkeit eines Golfplatzes bewegen und sich körperlich und geistig fit halten. Der Golfplatz ist gerade für älteren Menschen ein idealer Ort, sich mit wenig Kontakt im Freien zu bewegen. Das ist sicherer, als in den überfüllten Parks. Ich würde mich freuen, wenn Politik differenziert und sinnhaft handelt. Corona wird uns noch eine Weile begleiten, daher sollten gute Alternativen zugelassen werden. Es ist die Aufgabe der Politik im Rahmen des Vertretbaren zu ermöglichen und nicht per se zu verbieten.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Pro psychologische und physische Gesundheit

Die Ansteckungsgefahr ist geringer als bei anderen individual Sportarten wie Joggen oder Radfahren. Der Abstand ist größer und der Ausstoß von Aerosolen geringer. Hier können jung und alt ungehindert und auf ihrem Level Sport treiben. Das Ausweichen auf Walken / Joggen / Radfahren auf bereits jetzt schon überfüllte Wege, Parks oder Naherholungsziele ist für gewisse Altergruppen hemmend. Auch der soziale Kontakt ist extrem wichtig für die psychologische Gesundheit in diesen Zeiten.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international