Pro

What are arguments in favour of the petition?

Nachdem man Bahn und Telekom privatisiert hat und sich beide aus den ländlichen Regionen zurückgezogen haben, ist der hausgemachte Ärztemangel das nächste, was die Leute in die Städte zwingt. Nur gibt es dort schon lange keinen Wohnraum mehr. Diesem Missstand versucht man dann mit verzweifelten Aktionen, wie dieser lächerlichen Mietpreisbremse entgegenzuwirken, anstatt die Ursachen zu bekämpfen. Und dann wird herumgeheult, dass immer mehr Menschen mit dieser völlig planlosen Politik nicht mehr einverstanden sind.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Das deutsche Gesundheitssystem ist ein Stark staatlich gesteuertes System. Die Menschen werden zu hohen,prozentual festgelegten Sätzen in ein versicherungsystem gezwungen, die Leistungssätze für die Ärzte sind ausgesprochen mickrig. Daß dann keiner aufs Land will, wo er durch Viele Hausbesuche noch weniger Geld macht, wundert dabei gar nicht. Was will oder soll der Staat dann nun als nächstes durchregulieren? Freiheit von diesem quasisozialistischen System muß her und nicht der Ruf nach weiterer Regulierung. Der Deutsche kennt aber leider nur den Ruf nach dem staatlichen Eingriff.
2 Counterarguments Show
Seit Jahren ist das Problem des zunehmenden Ärztemangels vor allem in Landregionen bekannt und bislang ist von den Verantwortlichen nur eine Politik des "weiter so" betrieben worden. Nun versuchen wir, der Unzufriedenheit der Bürger mit dieser Politik eine Ausdruckmöglichkeit zu geben.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now