Pro

What are arguments in favour of the petition?

Denn wie wir alle wissen, Hauptsache der Wirtschaft geht es gut!!!! Die Ironie, dass Deutschland was E-Learning betrifft auf dem letzten Platz ist, jedoch trotzdem als einziges Land auf die Prüfungen besteht ist doch einfach herrlich, stimmt es? - (4/4)

0 Counterarguments Reply with contra argument

Ihr alle habt eure Zukunft schon selbst im Griff. Ihr seid das, wofür ihr euch entschieden habt. Aber wir? Stellt euch vor tausende Schüler schaffen ihre Prüfungen nicht den Erwartungen entsprechend (was zu 100% passieren wird) und sie können evt. Nicht ihren vorher noch sicheren Studiengang belegen (wegen NC) oder müssen das Jahr wiederholen, weil sie sich schämen mit solch einem Schnitt abzuschließen oder erst gar nicht in einer Firma angenommen werden, um eine Ausbildung anzufangen.

1 Counterargument Show

Schüler und Schülerinnen sind durch die drastische Umstellung so unter Druck gesetzt worden. Dadurch dass das E-Learning-System in Deutschland so schlecht ist, kommen SchülerInnen und Lehrer damit überhaupt nicht klar. Es fehlt immer noch so viel an Stoff und das ist nicht einfach über die Online Portale zu lernen. Außerdem erhalten SchülerInnen haufenweise an Aufträge bzw. Hausaufgaben (mit Abgabefristen, um "mündliche Noten" zu erstellen) sodass sie gar nicht erst richtig dazu kommen intensiv für die Prüfungen zu lernen. Denn dieser Zeitpunkt ist der wichtigste um erfolgreich zu werden.

2 Counterarguments Show

Viele Erwachsene (unter anderem Politiker) verstehen nicht, dass wir Schüler sehr stark überfordert sind. Wir müssen uns von 0 auf 100 selbst managen, die Möglichkeit haben am e-learning teilzunehmen, haufenweise Arbeitsaufträge uns selbst beibringen, verstehen und erarbeiten. Aber wann sollen wir die Zeit haben, für die Prüfungen zu lernen? Unter diesem enormen Stress sind wir nicht ansatzweise genügend vorbereitet, dies so zu meistern, wie es nötig ist.

1 Counterargument Show

Meiner Meinung wird hier nichts verschenkt. Vieler unsere Nachbarländer verzichten auf Prüfungen, wieso fällt es Hessen so schwer? Seien wir mal ehrlich, wer hat denn diesen Corona Test gemacht. Die Gefahr ist sehr hoch, dass sich evtl Schüler/Innen in den Schulen anstecken könnten. Was hat es gebracht 4 Wochen zuhause zu sitzen?

1 Counterargument Show

Es geht nur drum den nötigen Sicherheitsabstand zu halten, also natürlich können die Prüfungen stattfinden (laut einigen Personen). Aber was alles dahinter steckt erst mal diese Prüfungen in dieser Lage abzulegen, daran wird nicht gedacht. Viele, die in der selben Situation stecken, wie ich, weinen und schotten sich ab, weil ihnen das alles zu viel ist. Aber Hey Deutschland, viele andere europäische Länder haben diese Entscheidung schon längst getroffen, nur wir hängen hinterher und wollen wieder mal herausstechen. Wieso wird Deutschland immer so hoch gepriesen, wenn es so egoistisch ist?

1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Zum Punkt 5) Eine solche Situation rechtfertigt aber dennoch nicht gleich das "Verschenken" des höchsten Bildungsabschlusses, den man bis zum Ende der 12./13. Klasse erreichen kann. Jeder andere erfolgreiche Abiturient der letzten Jahrzehnte hat ebenso viel gelernt und wurde bereits vor den Prüfungen über die Klausuren geprüft. Ich sehe keinen Sinn darin, plötzlich eine Ausnahme zu machen. Die Schulen werden mit Sicherheit einige Anstrengungen hinsichtlich Hygiene usw. unternehmen und auch die An- und Abreise wird sicherlich funktionieren, wenn man sich ein wenig darum bemüht.

3 Counterarguments Show

Genau das Argument 1) spricht gegen eine Verschiebung wenige Stunden vor Beginn der Prüfungen. Zu Punkt 2): Die geringe Anzahl von Abiturienten pro Schulgebäude ermöglicht die aktuell gebotenen Sicherheitsabstände und Hygeniemassnahmen vor Ort einzuhalten. Zu Punkt 3) Ein valides Argument sofern die Kinder aktuell wirklich zuhause sind. Hier könnten Eltern gemeinsame Transporte mit Autos organisieren, um das Risiko zu verringern Zu Punkt 5) Das HKM kann sicher bei der Bewertung der Klausur die Stresssituation berücksichtigen. Zudem gibt es reguläre Nachschreibetermine.

2 Counterarguments Show
    Ärgerlich, wenn man umsonst gelernt hat.

1) Es handelt sich nur um 3 Tage, die tun kaum weh. Die Lehrer können meistens trotzdem per E-Mail kontaktiert werden. 3) Gibt es Zahlen dazu? Gefühlt jeder hat einen Führerschein oder könnte sich von den Eltern fahren lassen oder mit dem Fahrrad. Wenn wirklich nichts geht, gibt es noch die Nachschreibetermine aber davon sind sicherlich nur einzelne betroffen. 5) Eine Prüfung von 300 Minuten mit großer Anzahl an möglichen Themen ist nicht mit einer Klausur zu vergleichen! Das Verschieben oder Ausfallen lassen der Prüfung wäre sehr ärgerlich, da man umsonst mühevoll gelernt hat...

4 Counterarguments Show

ich finde es auch nicht notwendig jetzt schon darüber nachzudenken das Abitur zu verschenken. Den Schülern fehlt ein richtiger Abschluss durch die Prüfungen, Es kann doch nicht sein, dass die Schule plötzlich zu Ende ist. Die Schulen sind leer, man könnte in jedes Klassenimmer 4 Schüler setzen, die dort ihre Prüfungen absolvieren, die "Anreise"zur Schule sollte doch kein Problem sein.

5 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international