openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich würde unterschreiben, wenn Sie nähere Details geben würden. 1. Hat er einen Pass? 2. Hat er Deutschkurs C1? Der bestandene Deutschkurs und auch der Pass sind Voraussetzungen für eine Ausbildungserlaubnis, damit sichergestellt ist, dass er auch den Unterricht in der Berufsschule versteht und das Ausbildungsziel erreichen wird. Wenn beide Kriterien vorliegen, wird die Ausländerbehörde sicherlich eine Ausbildungsduldung erteilen. Während der Klagezeit (knappe 2 Jahre) herrscht Friedenspflicht und Isa kann die Zeit für sich nutzen um seine Ziele zu erreichen.
1 Gegenargument Anzeigen
    NIEMAND ist sich wirklich sicher....nicht mal ER SELBST kann die Zweifel ausräumen. Es SEI DENN, er gibt seine DNA etc ab UND VERHÄLT SICH UNAUFFÄLLIG
Sehr schöne, absurd themendfremd ins Avater eingebaute Bongos und Congas
Quelle: www.youtube.com/watch?v=Q3f19Pvhg58
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Religion für mich kein Asygrund
Die grundsätzliche Frage die sich mir stellt: Darf der Glaube an einen Gott, einen Geist oder wie immer man das nennen will, ein Grund sein einen Menschen dem anderen vorzuziehen. In meinen Augen nicht. Die Religionen bringen seit Jahrtausenden allergrößtes Unheil über die Menschen, Millionen Tote gehen auf ihr Konto. Hass, Ablehnung und Feindschaft gehen von allen Religionen aus. So ist doch die Wahrheit und die Wirklichkeit und nicht dieses verklärte Gesäusel.Für mich sollte eine freiwillig gewählte Religionszugehörigkeit kein Asygrund sein.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Ein Schelm, der Isas aufgrund absurder TrommelBongos oder anderer "verzweifelter" POSEN noch IRGENDEINEN in diesem Land PAUSCHAL abmetzeln oder vergewaltigen lässt
Beide Vids auf YT über den bestialischen Vergewaltigungstod von Maria L. "gesperrt"
Quelle: www.youtube.com/watch?v=xmnOil30Fto
1 Gegenargument Anzeigen
Liebe Christine, lieber Stefan, denkt positiv, wenn Isa doch schon den Schulabschluss in Deutschland erreicht hat, ist er doch auf dem richtigen Weg. Ich rate ihm dringend, beim Konsulat einen Pass zu besorgen und sich einen 3-jährigen Ausbildungsplatz zu suchen. Wenn seine Identität durch Pass bestätigt ist, wird er sicherlich die Ausbildungsduldung erhalten und hat gewonnen. So Leute braucht Deutschland, und das wissen auch die Ausländerbehörden. Und C1 wird er sicherlich vor Ausbildungsbeginn noch schaffen. Ich wünsche ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg.
1 Gegenargument Anzeigen
Isa braucht doch keine Angst zu haben, weil keine Abschiebungen nach Afghanistan stattfinden (außer Straftätern - oder ist er einer?). Außerdem kann er eine Ausbildungsduldung beantragen, das sind 3 Jahre. Danach bekommt er eine 2-jährige Verlängerung, um Berufserfahrung zu erlangen. Mit der bisherigen Zeit ist er dann über 6 Jahre hier und bekommt eine Niederlassungserlaubnis. Allerdings nur, wenn seine Identität durch Pass bestätigt ist. Hat er einen Pass? Ohne Pass gibt´s nämlich keine Aufenthaltserlaubnis. Bitte um Antwort!
3 Gegenargumente Anzeigen