Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Heppendorf und Sindorf sind bereits durch den Tagebau Halbach, die Verlegung von Kohlebahn, B477 und der Autobahn mehr als genug belastet. Warum will die Mehrheit der Elsdorfer Politik diesen unsäglichen Autohof. Selbst die Grünen sind vollständig dafür. Nach diversen Recherchen bestätigte mir Straßen NRW das schrittweise bis 2019 ein Ausbau der LKW Stellplätze auf BAB Rast- und Parkplätzen erfolgt und somit mehr als doppelt soviel LKW Parkplätze zur Verfügung stehen. Zudem werden diese Stellplätze Kostenlos sein. Auf dem Autohof fallen Losten an. An dieLKW Fahrer wird also bereits gedacht.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Da es zwischen dem Rastplätzen Frechen und Aachener Land auf einem relativ langen Autobahnabschnitt keine vergleichbare Rastmöglichkeit für Fernfahrer gibt, parken diese häufig einfach in den Orten. Durch den Autohof würde sich der Durchfahrtsverkehr also sogar verringern. Darüberhinaus würde der Autohof nützliche Infrastruktur nach Heppendorf bringen. Als Pendler würde ich es begrüßen, auf dem Weg zur Autobahn eine Tankmöglichkeit zu haben. Ich als Heppendorfer halte diese Petition für Unsinn. Schonen Sie lieber die Umwelt, indem Sie aufhören Papier für Flugblätter und Aufkleber verschwenden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Autohof kein Problem
Meine Frau und ich machen bei langen Fahrten auf Autobahnen schon seit ca. 20 Jahren prinzipiell auf Autohöfen und nicht auf Rastplätzen Pause. Warum ? Dort geht es ruhiger zu, es ist preiswerter, das Essen ist besser, es ist sauberer und ruhiger als auf Autobahn-Rastplätzen. Noch nie - ich betone - noch niemals haben wir uns auf Rastplätzen durch Lärm, Dreck oder ungutes Verhalten von Zeitgenossen belästigt gefühlt. Stets war das Gegenteil der Fall. Und die LKW-Fahrer ? Die waren froh für ihre erzwungene Rast (Lenk- und Ruhezeiten) einen ruhigen und angenehmen Ort gefunden zu haben.
Quelle: JH
0 Gegenargumente Widersprechen