openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Menschen die sich berechtigterweise ein Leben in Deutschland aufgebaut haben und in unserer Gesellschaft angekommen sind, sollten unabhängig von willkürlichen Frist ein Aufenthaltsrecht erhalten. Der Gesetzgeber hat Normen geschaffen, die es ermöglichen auf solche Fälle einzugehen. Daher sollten wir an unsere Behörden appellieren endlich großzügiger von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und den Menschen eine Zukunft hier in Deutschland zu bieten.
0 Gegenargumente Widersprechen
Deutschland hat ein Problem, die Geburtenrate geht zurück. Wir sind auf junge Menschen angewiesen die willens sind sich in unserem Land zu integrieren, hier Steuern zahlen und langfristig dafür sorgen, dass "die Rente sicher ist". Unser Land muss lernen mit Zuwanderung intelligent umzugehen und die Politik muss schnellstmöglich und in diesem Fall auch flexibel eine Lösung finden. Ich Hoffe auf Vernunft und Menschlichkeit.
0 Gegenargumente Widersprechen
Günzburg und Krumbach sind eine kinderfreundliche Region die in dieser Richtung auch weiter wachsen kann. Wirtschaftlich und politisch gesehen könnte diese Abschiebung kontraproduktiv wirken.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Abschiebung
Ich kenne die Beiden persönlich ! Es ist sehr sehr traurig, dass hierfür in Deutschland überhaupt eine Petition nötig ist ! Die Frau und ihr Sohn sind sprachlich und sozial bereits fast 4 Jahre in Deutschland mit Wohnung, Arbeit, Schule und Freundschaften voll integriert und nicht straffällig ! Nur weil ein deutscher Mann, sich offensichtlich wissentlich kurz vor Ablauf der 3 Jahresfrist von Beiden getrennt hat, um aus was für Gründen auch immer eventuell eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung verhindern zu können ist sehr bedauerlich !
1 Gegenargument Anzeigen
das Gesetz steht der Gesellschaft im Weg, wer sich voll integriert, unsere Landessprache spricht, sich hier wohlfühlt muss gehen.!! Es gibt leider viel zu viele die nicht bereit sind Teil unserer Gesellschaft zu werden, nicht unsere Sprache sprechen "wollen" und bleiben "dürfen"!
0 Gegenargumente Widersprechen
Es ist doch absolut traurig, überhaupt so eine Diskussion und Petition starten zu müssen! Welches Ansehen schafft sich unsere BRD mit solch einer Entscheidung? Dieses Verstecken hinter Gesetzen und Paragraphen zulasten jedweder Menschlichkeit kann nicht unser Ernst sein! Ich habe den Bericht soeben im TV gesehen. Die Frau spricht für die kurze Zeit, die sie bereits hier ist, ein sehr passables Deutsch, der Junge wächst mit Sicherheit 2-sprachig auf. Sie engagiert sich in der KIRCHE! und hat einen bezahlten Job. Was sind wir denn für "Christen"?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Gleiches (Un-)Recht für alle Menschen. Warum sollte gerade für die beiden eine extra Wurst gebraten werden? Der Sohn kann zudem beim Vater bleiben und somit sein Sozialgefüge behalten, nur weil die Mutter geht muss er ja nicht automatisch auch gehen.
Quelle: persönliche Meinung
3 Gegenargumente Anzeigen