Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Unattraktiver AM Führerschein

Bei Durchbringung des Gesetztes wäre der Ohnehin schon Etwas unattraktivere Moped Führerschein aufgrund von miterwerb beim Auto Führerschein Schonmal total In sie Tonne zu kloppen Bei Pflichtigem TÜV wäre der erwerb des AM Führerscheins noch viel Unattraktiver aufgrund ohnehin schon Teuren Kosten die durch TÜV noch mal ansteigen würden. Ich sehe keine Dringlichkeit so viel Geld in Relation zu so wenig extra sicherheit durchzubringen da man mit diesem Schritt Vermutlich den meisten Jugendlichen das Moped fahren Streicht da Eltern nicht mehr bereit sein werden solche Summen zu Zahlen

0 Counterarguments Reply with contra argument

Gute Aktion, da mache ich mit, denn eine TÜV-Pflichtigkeit solcher Kleinfahrzeuge, z. B. mit 50 ccm oder kleine Elektromobile, wird vor allem auch für junge Menschen oder die Rentnerinnen Mobilität wieder extrem verteuern, als auch wiederum verbrauchsarmen Individualverkehr für diese vielen Menschen erschweren, und zwar alles wieder mal mit unsozialer Schief- u. Schwerpunktlage negativ belastend auf genau die Verbraucherinnen, welche die geringsten Einkommen beziehen. Dabei benötigen gerade junge Menschen auf dem Lande diese Form individueller Mobilität. Noch teurer muss man das nicht machen.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Geringes Risiko

Die technische Untersuchung ist sehr kosten- und zeitaufwändig. Da Roller, Mofa, Moped oder Mokick in der Regel 25 - 45km/h, in seltenen Fällen auch 60km/h fahren können, halte ich das Risiko eines Unfalls mit ernstzunehmenden Folgen aufgrund eines technischen Defektes für nahezu ausgeschlossen und daher eine regelmäßige Technische Untersuchung für überflüssig.

2 Counterarguments Show

gerade diese Kleinräder hat doch ohnehin die polizei vermehrt im blick ---noch mehr controlle erscheint mir da doch überflüssig scheibar haben da einige gute lobbyarbeit geleistet anders ist es kaum erklärbar

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Aussterbende Fahrzeuggattung

Es würde dann keine Fahrzeuge mehr geben die nicht geprüft werden müssten. Es gibt ja schon Anstrengungen auch E-Bikes in die Klasse der Mopeds mit aufzunehmen. Noch dazu ist die "Studie" die der Diskussion vorangeht an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Die Mobilität wäre um eine unkomplizierte Fahrzeuggattung die seit ca. 70 Jahren ohne TÜV auskommt ärmer. Nicht einmal in den wilden 60er/70er Jahren als es noch viel mehr Mopeds auf den Strassen gab wurde eine TÜV-Prüfung gefordert. In anderen Ländern gibt es bis jetzt überhaupt keine TÜV-Pflicht für Motorräder.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ersatzteile

Ersatzteilversorgung. Wenn man für jedes kleinste Teil schauen muss ob's eine ABE hat (oder E-Nummer), wird man ja wahnsinnig. So viele Nachbauteile haben das nicht und sind trotzdem nicht "gefährlich". Es ist einfach Unsinn wenn der Prüfer z.B. wegen einem Nachbau Luftfilter ohne Prüfziffer keine Genehmigung gibt, obwohl das Teil überhaupt nicht sicherheitsrelevant ist.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wirtschaftlichkeit und Fahrspaß

Die Unterhaltskosten würden sich mit einer HU in Regionen bewegen, die für Inhaber entsprechender Führerscheine eine 50er gegenüber einem kleinen Motorrad wesentlich unattraktiver machen. Mopedkennzeichen für eine ganzes Jahr nur Haftpflicht ca. 35-40€, dem gegenüber zahle ich für eine 250er Enduro seit Jahren 7,75€ im Halbjahr plus 36€ Steuer. Aktuell kommt alle zwei Jahre dann noch die HU beim Motorrad dazu. Wenn diese auch beim Moped dazukommt, wird es uninteressant, verbrauchsmäßig sind sie sehr dicht zusammen und Mopedreifen sind zwar billiger, halten dafür aber auch weniger Kilometer.

Source: Eigenfeststellung in 37 Jahren Zweiraderfahrung
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international