openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Noch alles klar im eingesumpften Studienausbildungsgehirn?
Geht mal AUF DIE STRASSE, ihr Faulen...., bevor ihr weggefegt werdet vom obersten Finanzkartell, dem selb stverständlich auch die Einziehung der Mediengebühren obliegt. Oder was meint ihr faulen Brüder und Schwestern, was die von euch medienverblödeten GAFFERN wollen, außer "Gebühren"
Quelle: Man krümmt sich quasi vor solch debiler Ratio. Wollt ihr mal langsam aufwachen !!?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wem das nicht gelingt, dem wird der Herr aus dem Roten Schildhaus ziemlich schnell zeigen, wo Georgia Guidstones hängt.
Nunja, so wahr und berechtigt solche Forderung sein mag, müssen sie sich damit anfreunden, mit dem obersten Finanz-Medien-Industriellem (etc)-Kartel-Komplex MAL EINE KLARE SPRACHE zu pflegen. Das scheint momentan weder geistig noch sonstwie zu gelingen
Quelle: Und er wird sich an Vernichtung von 7 Mrd einen dreifachen Champagner auf einer der 24 Giga-Yachten zu gönnen
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Wenn ihr etwas bewegen wollt, müsst ihr früher als Event, Smartphone und anderen abstrusen Dusseleien aufstehen, was dann wohl als absurd, als auch offenbar geistig unerreichbar betrachtet wird
Alle, die hier offenbar "nicht zahlen" wollen, sollten sich doch mal ENDLICH geruhen darüber aufzuklären, in was perfidem Kreis sie sich überhaupt bewegen
Quelle: Ob ihnen das gelingt? Niemand geht ernsthaft davon aus, sondern übt sich in Event-Kopfschütteln
0 Gegenargumente Widersprechen
    Was wir registrieren ist lediglich, dass solches Klientel sowohl NIX bezahlen, als auch begreifen oder kapierenm, als SICH BEZAHLEN lassen will. Wofür denn bitteschön?
...eine "solche" vorsätzlich massenhaft aufkärungsfaule "Studenten" + Ausbildungsschaft ist dem Globus seit einigen tausend Jahren noch nicht untergekommen^^
Quelle: Bei solchen reduzierten Anmerkungen, rät man doch besser an, nach HAUSE zu gehen und dort gehaltener kLAPPE ZU BLEIBEN; ANSTATT DIE mENSCHHEIT mit niederen Dummheiten aufzuhalten !!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wollt ihr bis anno 3000 weiter studieren, ohne einen blassen Dunst vom Rudimentären zu erhalten?
...es kann nun anno 2017 ernsthaft nicht so "dumb" zugehen, dass Studenten (LOL?) und Auszubildende NOCH IMMER NICHT WÜSSTEN, WEM "ihre" Medien gehören
Quelle: Oh Herrschaften, ....wie tief ragt "ausgebildet" studiertes Elend in Unwissen hinab. Niemand möchte an eurer Stelle sein
0 Gegenargumente Widersprechen