Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Anreize
In Rheinland-Pfalz und in anderen Bundesländern funktioniert das auch und es wäre eine riesige Entlastung der Eltern. Die Geburtenrate würde bestimmt auch wieder steigen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Sozialverhalten lernen und verstehen
Kinder brauchen so früh wie möglich den Kontakt zu anderen, gleichaltrigen Kindern um unter anderem Sozialverhalten zu lernen was ihnen so sonst nicht möglich ist. Egal aus welcher Schicht sie kommen, egal ob ihre Eltern es sich leisten können oder nicht. Es wäre jedem Kind vergönnt wenn es keine Gebühren mehr geben würde.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Kein Gießkannenprinzip
Eigentlich bin ich FÜR einen kostenlosen Kindergarten/Tagesstätte ... aber nicht für alle, nach dem Gießkannenprinzip. Befürworten würde ich eine Kostenbefreiung abhängig vom zu versteuernden Einkommen. So könnte man z.B. alleinstehenden Frauen und Männern mit geringem Einkommen helfen, Beruf und Kinderbetreuung zu bewältigen - und evtl. verhindern, daß am Ende doch ALG 2 beantragt werden muß. Aber bitte keine kostenlose Kita für den Gutverdiener (wie mich) !
Quelle: Quelle? Saarland...
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden