Wie viel Eltern für die Betreuung ihrer Kinder in der Kita bezahlen müssen, ist in Deutschland extrem verschieden. Als 2 Facher Familienvater aus dem Saarland empfinde ich die Unterschiede der Gebührenordnung als sehr ungerecht. Während im Saarland pro Kind ca. 350 Euro zuzüglich Essensgeld anfallen, ist die Betreuung für meine Kollegen in Rheinland-Pfalz komplett kostenlos. Die hohen Gebühren im Saarland trifft die Mitte der Gesellschaft und ist ungerecht. Großes entsteht im Kleinen!? Ich fordere eine kostenlose Kinderbetreuung für Kinder ab dem 1. Lebensjahr im Saarland. Mit freundlichen Grüßen

Begründung

Die hohen Gebühren im Saarland trifft die Mitte der Gesellschaft und ist ungerecht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Roman Thiel aus Heusweiler
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

In Rheinland-Pfalz und in anderen Bundesländern funktioniert das auch und es wäre eine riesige Entlastung der Eltern. Die Geburtenrate würde bestimmt auch wieder steigen.

Contra

Eigentlich bin ich FÜR einen kostenlosen Kindergarten/Tagesstätte ... aber nicht für alle, nach dem Gießkannenprinzip. Befürworten würde ich eine Kostenbefreiung abhängig vom zu versteuernden Einkommen. So könnte man z.B. alleinstehenden Frauen und Männern mit geringem Einkommen helfen, Beruf und Kinderbetreuung zu bewältigen - und evtl. verhindern, daß am Ende doch ALG 2 beantragt werden muß. Aber bitte keine kostenlose Kita für den Gutverdiener (wie mich) !