openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Tiere JA
Tiere gehören zum Zirkus...schon immer und artgerechte Haltung ist wichtig, deshalb auch die hohen Auflagen. Tiere dürfen nicht fehlen, denn dann wäre es nur halb so schön. Außerdem wäre es für den Zirkus auch nicht gut. Denn es würden weniger Zuschauer kommen und der Zirkus würde weniger Geld einnehmen. Andere denken uns kann es egal sein was der Zirkus verdient aber den Zirkusmitarbeiter ist es nicht egal.Ihre Existenz steht auf der Kippe!! Ich würde mir als Mitarbeiter im Zirkus schon ernsthaft sorgen deswegen machen. Tiere im Zirkus - JA mit großen Innen /Außengehegen
5 Gegenargumente Anzeigen
    Wissen statt Irrglauben verbreiten!
Die Anfänge von Vorführungen mit dressierten Tieren reichen bis ins alte Ägypten zurück, heute sind Zirkusse die am stärksten kontrollierten Unternehmen mit Tierhaltung und das gilt nicht nur für Wildtiere! Trotzdem glauben selbsternannte Tierschützer ohne jegliche Kenntnis der jeweils tatsächlichen Verhältnisse, auf das angebliche Leid der gequälten Kreatur und auf sich selbst aufmerksam machen zu müssen. Tiere sind im Zirkus das Kapital, das gepflegt und gehegt wird und jedes Zirkuspony hat wehr Auslauf und Ansprache als die Pferde, die tagaus, tagein im Stall stehen müssen und bei gutem We
Quelle: bookshop.europa.eu/de/die-lage-der-zirkusse-in-den-eu-mitgliedsstaaten-pbQAEDUC111///bookshop.europa.eu/de/die-lage-der-zirkusse-in-den-eu-mitgliedsstaaten-pbQAEDUC111/" rel="nofollow">bookshop.europa.eu/de/die-lage-der-zirkusse-in-den-eu-mitgliedsstaaten-pbQAEDUC111/
2 Gegenargumente Anzeigen
    Werr TIEREN LIEBT, LIEBT AUCH DEN ZIRKUS
Der Unterschied zwischen zogenannte Tierrechtler die nicht mit Tiere zu tun haben und auch nicht zu tun haben wollen sondern nur Ihre VEGAN-idiologie durchsetzen wollen oder einfach nur Geld machen wollen ohne auch nur etwas für die Tieren tun zu wollen und Menschen die mit Ihre Tiere zusammen Leben und Arbeiten. Werr Tiere wirklich liebt, liebt auch den Zirkus.
Quelle: CIRCUS4ANIMALS
2 Gegenargumente Anzeigen
Wo bleiben wissenschaftliche Beweise, die ein solches Verbot rechtfertigen ? Wer glaubt den Schreihälsen mit ihren Pappschildern mehr als Fachleuten, die sich mit diesem Thema wirklich auskennen ? Wem das nich passt soll nicht in den Zirkus gehen sich aber nicht als Heilsbringer in dümmlicher Naivität aufspielen und ins Kino gehen. Oder : wer kein Fleisch mag soll Gras futtern und die Klappe halten. Basta!
Quelle: Verbad der Tierlehrer
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Totenkultur
Bunte Glitzerwelten errichtet auf den Rücken Geschändeter, die sich nicht wehren können und mittels fragwürdiger "Erziehungstechniken" zu allerlei Tricks gebracht werden, als "Kulturgut" zu bezeichnen, ist mindestens ebenso fraglich, wie irreführend. Diskriminierung kann nicht von Seiten des Diskriminierenden definiert werden, sondern von Seiten der Diskriminierten. Das sind in diesem Fall die verwendeten Tiere. Arm-seelig sind Diskussionsversuche bzgl. Für und Wider der Tierbenutzung, so das Leiden & der Stress nichtmenschlicher Tiere ignoriert & in Wortschwallen in das Bodenlose verlängert.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Artgerechte Haltung im Zirkus: Einfach lächerlich!
Klar, artgerechte Haltung im Zirkus ist möglich. Löwen und Tiger fahren auch in freier Wildbahn ganz freiwillig nach jeder Woche Vorstellung in Transportkäfigen zum nächsten Standort und machen dort vor irgendwelchen Zuschauern "Männchen". Und bei Elefanten gehört das Balancieren auf Bällen und Schaukeln zum natürlichen Verhalten. Einfach lächerlich.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
3 Gegenargumente Anzeigen
    Tierquälerei
Tiere gehören nicht in den Zirkus. Nur die Freiheit ist artgerecht. Hier stehen wieder nur die eigenen Interessen des Publikums im Vordergrund, was und wie die Tiere sich fühlen wird hier nicht beachtet. Mensch der Egoist!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Zirkus
Bei der Debatte zur Petition ist folgendes Kommentar zu finden: "PRO: Tiere gehören zum Zirkus...schon immer und artgerechte Haltung ist wichtig, deshalb auch die hohen Auflagen. Tiere dürfen nicht fehlen, denn dann wäre es nur halb so schön. Außerdem wäre es für den Zirkus auch nicht gut. Denn es würden weniger Zuschauer" Es ist hier auf den Fall 2012 hinzuweisen, in dem Peta-Aktivisten dokumentierten wie Elefanten des Zirkus Charles Knie "16 Stunden auf dem Transporter ausharren mussten".*
Quelle: www.peta.de/web/zirkus_charles.7718.html//www.peta.de/web/zirkus_charles.7718.html" rel="nofollow">www.peta.de/web/zirkus_charles.7718.html
2 Gegenargumente Anzeigen
    Zirkus
Die Forderung den Zirkus mit Tieren zu erhalten, weil es ihn eben immer schon in der Form gab, ist genauso unsinnig, wie die Forderung andere mittelalterliche und schädliche Praktiken zu erhalten. Wir unterstützen heutzutage keinen Sklavenhandel mehr, nur weil es ihn im historischen Kontext eben schon immer gab. Und nichts anderes ist es mit dem Zirkus. Die Tiere sind dabei die Sklaven der rückständigen Unterhaltungsmaschinerie.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Zirkus
Die Petition ist der letzte Hilfeschrei der Tierzirkusbetreiber, um ein untergehendes Geschäft am Laufen zu halten, indem Tiere nicht artgerecht gehalten werden können und zudem noch gepeinigt und zum Spaß der Besucher vorgeführt werden.
2 Gegenargumente Anzeigen
    zitierte Studie im Pro-Argument
Wenn Behauptungen aufgestellt werden, sollte doch wenigstens richtig zitiert werden. Auf der Homepage, die als Quelle genannt wird, findet man keine Studie. Es wird lediglich von "Umfragen unter Circusbesuchern" gesprochen (ohne Mengenangaben und/oder nachvollziehbare statistische Auswertung). Also, welche "Studie" hat ein Votum von "über 80% der Bundesbürger" pro Wildtiere im Zirkus ergeben??? Artgerechte Haltung von Wildtieren ist m.E. im Zirkus überhaupt nicht möglich. Ich gehe übrigens genau deswegen NICHT in den Zirkus.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen
    Zirkus
Die Lächerlichkeit dieser Petition ist kaum zu übertreffen. Unter dem Stichpunkt Begründung steht: "Hetzkampagnen vor der Veranstaltungen Verbot für Demos ." Es wird hier ein Demoverbot, folglich ein Verbot der freien Meinungsäußerng in der Petition gefordert. Ein unantastbares Grundrecht, welches lange und hart erkämpft wurde, soll hier zum Wohle der nicht artgerechten Tiervorführung in der Zirkusmanege ausgehebelt werden.
Quelle: www.peta.de/web/zirkus_charles.7718.html//www.peta.de/web/zirkus_charles.7718.html" rel="nofollow">www.peta.de/web/zirkus_charles.7718.html
1 Gegenargument Anzeigen