Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform der Bremischen Bürgerschaft.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

Wenn Pferderennen in der Vahr erlaubt ist dann muss dies für andere Veranstaltungen auch gelten. Außerdem ist die Begründung mit Karfreitag veraltet. Heutzutage ist Freizeit ein wertvolles Gut und es sollte die Möglichkeit da sein diese so zu gestalten wie man möchte alle anderen können ja warten bis der Tag vorbei ist. Dann aber auch nicht vergessen Ostersonntag und Montag in die Kirche zu gehen ;-)
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

Es geht immer nur noch um das "ICH WILL DIES UND DAS". Ist es so schwer von allen Tagen im Jahr (365 +/-) an diesen wenigen Tagen auf etwas zu verzichten? Es stellt sich sich die Frage für wie viele aller Bremer Bürger dies Gesetz geändert werden soll und es dann vielleicht in Ihrem Leben nutzen wollen. bzw. ist überhaupt mal gefragt worden, wie viele es wünschen, das alle so bleibt wie es ist? In den letzten Jahren wird häufig von Achtsamkeit gesprochen. Nutzen wir diese Tage für unsere, aber auch für die Achtsamkeit gegenüber unseren Mitmenschen, auch ohne religiösen Anlass.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden