Pro

What are arguments in favour of the petition?

Ich finde solche Petitionen prima. Wie man den Contras entnehmen kann, sorgen solche Petitionen doch für einen Rechtsruck in der Gesellschaft und verschaffen der AfD Stimmen. Ist der Ersteller dieser Petition vielleicht AfD-Mitglied und will Stimmen für die AfD sammel. Aber egal, mich haben die Contra überzeugt und ich weiß jetzt, was ich wählen muss, um weitere Migration zu verhindern. Besonders interessant ist auch das Contra mit der Quellenangabe "Wie es um Deutschland steht". Das öffnet mir die Augen.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Ändern Sie doch die Petition um in "Ich bietet in Stade ein sicheres Haus" und nehmen Sie in Ihrer Wohnung einen oder mehrere Migranten auf. Das geht ganz einfach über die in einem anderen Contra genannte Verpflichtungserklärung. Aber Sie wollen wohl nur der Gutmensch sein, während die anderen zahlen sollen. Machen ist angesagt - nicht fordern. Ganz abgesehen davon, dass solche Petitionen und mehr Migration nur zu einem Rechtsruck bei den Wählern führt.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wie wollen Sie die Ausgaben dafür denjenigen Leuten in Deutschland verständlich machen, die an der Armutsgrenze leben. Solange die Renten ständig gekürzt werden und Rentner, die über 40 Jahre Beiträge entrichtet haben, zur Tafel gehen müssen oder im Minijob dazuverdienen müssen, werden Sie keine Zustimmung für die Einreise weiterer Migranten finden. Lieber eine Steuerentlastung für Geringverdiener oder ein höheres Kindergeld. Oder Erhöhung Harz 4. Sie sorgen damit nur für einen Rechtsruck in der Politik.
1 Counterargument Show
Unser Entwicklungsminister Gerd Müller hat es erkannt. Er hilft vor Ort in den Heimatländern, um Migration einzudämmen. Und da hat er recht, wenn er mit dem gleichen Geld die Wahl hat, einen Migranten in Deutschland zu finanzieren oder mehreren hundert Personen in ihrer Heimat. Migration ist nämlich ein Fass ohne Boden, solange die Ursachen nicht bekämpft werden. Hätte man also früher schon weniger Migranten aufgenommen, könnte man dafür einer Vielzahl in der Heimat helfen und wir hätten heute nicht das Problem.
Source: www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gerd-mueller-soll-ich-kinder-bestrafen-15586230.html
1 Counterargument Show
Sollen sich doch diejenigen Leute Migranten holen, die immer mehr Migration fordern. Es gibt genügend Parteien, NGO´s, pro Asyl und einige kriminelle Vereinigungen, die den Staat durch übermäßige Migration kaputt machen wollen. Das sind so viele Leute, wenn da jeder einen Migranten aufnimmt und finanziert, wäre das Problem vorübergehend gelöst. Aber auch nur vorübergehend, denn je mehr Migranten aufgenommen werden, desto mehr folgen und begehren Einlass ins Schlaraffenland.
1 Counterargument Show
Liebe Stader, die Gemeinde wird sich alle Kosten der Migration von Euch zurückholen. Ich habe vor kurzem eine Erhöhung des Hebesatzes für die Grundsteuer erhalten: bisher 480 %, ab diesem Jahr 600 %. Da muss ich jetzt 120 € mehr bezahlen. Die Gemeinde kann ihr Geld nämlich nur einmal ausgeben, entweder für Migration oder für ihre eigenen Bewohner. Und alle Kosten für Migration werden Euch über eine Erhöhung von Gebühren und Abgaben in Rechnung gestellt.
1 Counterargument Show
"Brauchen wir noch mehr Leute, die sich nicht an die Gesetze des Gastlandes halten." ---- Nein die brauchen wir nicht, weil Ausländer überproportional an Straftaten beteiligt sind. Selbst wenn man Straftaten gegen das Ausländergesetz oder Aufenthaltsgesetz rausnimmt (weil die nur ein Ausländer begehen kann), sind sie im Schnitt dreimal so häufig beteiligt wie Deutsche. Das kann man alles in den Statistiken recherchieren.
Source: www.tagesspiegel.de/politik/kriminalstatistik-nichtdeutsche-bei-straftaten-ueberdurchschnittlich-vertreten/24854104.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich bin kein Gegner der Migration, wir können auch noch viele Migranten auf dem Arbeitsmarkt gebrauchen. Aber ich bin gegen eine Einreise und einen Aufenthalt ohne Pass. Wir haben Gesetze, die auch für Migranten gelten sollten. Aber daran halten diese sich nicht, reisen ohne Pass ein, weil sie genau wissen, dass sie dann auf Dauer bleiben können, weil eine Abschiebung ohne Pass nicht möglich ist. Und dann werden sie für immer bleiben, auch wenn sie kriminell werden sollten, werden wir sie nicht wieder los.
Source: www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__3.html
5 Counterarguments Show
Lühe hatte Ende 2019 Schulden in Höhe von 8,8 Millionen Euro und 2019 einen Überschuss von 310.000 Euro. Der Überschuss reicht bei 20 Migranten für ca. 6 - 7 Monate. Sollen dann neue Schulden gemacht werden? Oder sollen Gebühren erhöht werden? Wie soll das auf Dauer finanziert werden? Übernehmen die Unterzeichner die Kosten? - sicherlich nicht! Ich finde es unanständig Forderungen zu stellen und die Kosten dafür der Allgemeinheit aufzudrücken.
Source: www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333
1 Counterargument Show
Laut Flüchtlingsrat waren am 31.12.2018 in Deutschland 235.957 Migranten ausreisepflichtig, 180.124 Personen hatten eine Duldung, weil sie ohne Pass nicht abgeschoben werden können. Die tanzen uns nämlich auf der Nase herum, werden auf Dauer unterstützt und lachen über unsere Dummheit.Solange die ausreisepflichtigen M nicht das Land verlassen, würde ich keine weiteren M einreisen lassen. Und wenn, dann nur mit Pass, weil in Deutschland eine Passpflicht besteht (§ 3 Aufenthaltsgesetz)
Source: www.nds-fluerat.org/38155/aktuelles/inwiefern-verlassen-ausreisepflichtige-personen-deutschland-nicht-eine-datenanalyse/
1 Counterargument Show
Lesen SIe bitte mal in den Quellenangaben (insbesondere ab Seite 23), ob wir noch mehr Migration brauchen. Und beachten Sie auch die Quellenangaben zu den einzelnen Angaben, die stammen von seriösen Institutionen. Auch die anderen Seiten sind sehr aussägekräftig und sprechen eigentlich gegen eine weitere Migration.
Source: cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/178/2019/11/AfD-Fraktion-im-Hessischen-Landtag-Wie-es-wirklich-um-Deutschland-steht.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
So etwas wie in der Quellenangabe kann uns allen passieren, wenn Wohnraum für SICHERE HÄFEN benötigt wird.
Source: jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/gemeinde-siegt-rentner-muss-wohnung-fuer-asylsuchende-verlassen/
1 Counterargument Show
Eine Seebrücke ist Contraproduktiv und beschert uns nur noch mehr Migration. Je mehr Migranten aufgenommen werden, desto mehr machen sich in der Hoffnung auf Aufnahme auf den Weg ins Schlaraffenland Europa. --- siehe Quellenangaben
Source: philosophia-perennis.com/2019/07/27/initiativen-wie-die-seebruecke-sind-ausdruck-eines-zynischen-und-menschenverachtenden-pseudo-humanismus/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Informieren Sie sich doch mal objektiv über die Personen, die wir uns ins Land holen. Carola Rackete hat es vorgemacht und genügend kriminelle nach Europa gebracht. Aber das können Sie auch nicht wissen, wenn Sie nur die Nachrichten im deutschen Regierungsfernsehen (ÖRR) ansehen. Zum Glück gibt es auch andere Informatinsquellen, die das berichten, was politisch eigentlich niemand wissen soll.
Source: jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/racketes-erbe/
1 Counterargument Show
Am besten gar nicht erst ins Land lassen, dann braucht man auch deren Abschiebung nicht zu fordern. Ganz abgesehen, dass man diese kriminellen Randalierer sowieso nicht abschieben kann, wenn sie keinen Pass haben. Und sie werden sich auch keinen Pass besorgen, damit sie auf Dauer hier bleiben können.
Source: philosophia-perennis.com/2020/07/19/integrationspolitiker-der-cdu-gewalttaetige-migranten-muessen-deutschland-sofort-verlassen/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ja, holen Sie noch mehr kriminelle Migranten ins Land, das kurbelt die Wirtschaft an, weil die angerichteten Schäden ja alle repariert/behoben werden müssen
Source: philosophia-perennis.com/2020/06/25/stuttgart-zahlreiche-der-verhafteten-tatverdaechtigen-sind-fluechtlinge/
2 Counterarguments Show
Vielleicht reicht die Intelligenz der Migrationsbefürworter ja irgendwann so weit, dass sie die Reihenfolge kapieren. Man sollte erst die hier lebenden Migranten bei der Integration unterstützen und erst dann, wenn die Integration erfolgreich verläuft, weitere Migranten ins Land holen. Dann würde es auch nicht so Gewaltakte wie in Stuttgart, Frankfurt oder anderen Städten geben. Aber mehr Migranten reinholen, bevor die bereits hier lebenden integriert sind, ist kontraproduktiv.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ja, holen Sie noch mehr gewaltbereite Migranten ins Land. Aber die sollten dann verteilt werden auf alle Bundesländer, damit die Gewalt nicht nur in Stuttgart und Frankfurt eskaliert. Und je schlimmer es wird, desto größer wird der Rechtsruck in der Gesellschaft. Ich bin auch schon soweit AfD zu wählen.
Source: philosophia-perennis.com/2020/07/19/eventszene-schlaegt-in-frankfurt-zu-zahlreiche-verletzte-polizisten/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    „Stoppt das Skla­ven­schiff Sea Watch“
Italienischer Konter­ad­miral an die deut­sche Regie­rung: „Stoppt das Skla­ven­schiff Sea Watch“
Source: philosophia-perennis.com/2020/07/15/italienischer-konteradmiral-an-die-deutsche-regierung-stoppt-das-sklavenschiff-sea-watch/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wie schon in anderen Contra geschildert, kann eine Gemeine ihr zur Verfügung stehendes Geld nur einmal ausgeben. Wenn die Migrationskosten zu hoch werden, muss an anderer Stelle gespart werden. Und wo wird dann gespart? An Ausgaben, die weitaus wichtiger sind als Migration, nämlich Bildung. So wie in den Quellenangaben wird dann auch bei Ihnen irgendwann der Rotstift bei wichtigen Investitionen angesetzt.
Source: philosophia-perennis.com/2020/07/02/142-qm-mit-terrasse-berlin-baut-geraeumige-luxuswohnungen-fuer-gefluechtete/
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ja, holen Sie noch mehr Migranten rein, dann haben Sie bald Zustände wie in Stuttgart (siehe Quellenangaben). Wir schaffen es nicht, den bereits eingereisten Migranten unsere Werte und Kultur zu vermitteln und hier werden noch mehr Migranten gefordert, die sich dann auch nicht an unsere Gesetze halten und eine Parallelgesellschaft aufbauen werden.
Source: philosophia-perennis.com/2020/06/29/paris-liegt-laengst-in-deutschland-warum-die-gewalt-von-stuttgart-erst-der-anfang-ist/
1 Counterargument Show
    Migration in die absolute Armut
Unsere Wirtschaft ist am Abgrund. Viele Arbeiter können trotz Vollzeitarbeit bzw. mehreren Arbeitsstellen kaum noch sich und die Familie mit 1-2 Kindern ernähren. Immer weniger Bürger wohnen in eigenen Immobilien. Die eigene Bevölkerung steckt in einer Armutskrise. Migranten aufzunehmen bedeutet mittlerweile neue Sklaven nach Deutschland zu bringen. Menschen mit Träumen, die dem Märchen vom reichen Deutschland glauben und Arbeit, Häuser, Familien, etc. verlassen um hierher zu kommen. Auf der Suche nach Wohlstand im verarmten Deutschland, geben sie den vorhandenen Wohlstand im eigenen Land auf.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Sehen Sie mal in den Quellenangaben. Für solche Personen setzt sich die Petition ein. Man sollte sich nämlich nicht nur für die Einreise einsetzen, sondern viel wichtiger für die Integration der bereits hier lebenden Migranten, damit solche Taten nicht geschehen. Die Migranten, die keine Unterstützung durch freiwillige Helfer haben, bleiben auf der Strecke. Deshalb sollte man sich viel mehr für die bereits hier lebenden Migranten einsetzen und ihnen bei Behördengängen, der Suche nach Arbeit oder Ausbildung und der Integration behilflich sein, damit sie nicht auf die schiefe Bahn geraten.
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international