Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    #Lindenstrasse
Eine Serie die sich von dem Öffentlich-Rechtlichen "Einheitsbrei" hervorhebt ... Die mit ihren politischen Inhalten auch "einfachere" Leute erreicht und zum denken bewegt... Wenn man alle Koch/Zoo/Krimi/Quiz/Telenovela/Fussball/Sport Sendungen reduzieren würde, ware genug geld für die serie da. Das geld wird nur an der falschen.stelle.ausgegeben... Die Serie ist zudem Kult und eine der wenigen serien die schwule themen usw. besonders thematisiert. Gerade in Zeiten vom Rechtsruck ist eine Serie wie Lindenstrasse.pflicht um laut zu sagen "Nein".
0 Gegenargumente Widersprechen
Die "Lindenstraße" ist eine sehr wertig produzierte Serie mit Schauspielern, die diesen Beruf auch gelernt haben! Manche Folgen überzeugen durch tolle Regie und Schnitte, auch die Musikuntermalung hat immer einen Bezug zum gezeigten Bild. Die Lindenstraße greift aktuelle Themen auf und entwickelt die Geschichten auch über Wochen, im Gegensatz zu anderen, täglich ausgestrahlten Serien. Diese Qualität darf dem öffentlich-rechtlichen Programm nicht entgehen (womöglich zugunsten immer teureren Fußballrechten oder aufwändig produzierten "Tatorten")!
1 Gegenargument Anzeigen
Die Lindenstraße greift Tabuthemen auf, Homosexualität, selbstschädigendes Verhalten, das Thema HIV, Menschen mit Behinderungen, Organspende, Menschenhandel... Und das kann zu einem Umdenken bewegen, Denkanstöße geben. Es ist einfach wichtig, sich auch mit schwierigen, unliebsamen Themen auseinander zu setzen, um die Menschen darauf aufmerksam zu machen. Und das macht die Lindenstraße zu einer wichtigen und wertvollen Serie.
0 Gegenargumente Widersprechen
Es wird gelogen, dass "kein Geld" da sei und man ja "auf die Quote achten müsse". Fakt ist: die ÖR nehmen pro MONAT 1/2 MRD ein. Und die Quote hat keine Rolle zu spielen, da wir alle ZWANGSZAHLER sind. Somit sollte auch Programm für "eine Handvoll" Leute gemacht werden. Fakt ist: die Quote ging erst so weit runter, nachdem die Serie sehr oft ausgefallen ist!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Dringend
Nix da Hornbrille. Nicht mal rosarote Brille. Alles gut. Ein bisschen Marketing dazu, und es läuft noch mehr...als bisher. Bitte, lasst die Sendung, ein Rekorddurchhaltevermögen dank geschätzter Zuschauer, die bereits verstorben und solche, die hernach neu geboren sind. Kultstatus. 30 Minuten pro Woche, wir schaffen das!!!
Quelle: Ich
0 Gegenargumente Widersprechen
Es stimmt überhaupt nicht, dass Lindenstraße nur alte Leute schauen. Oder ist man Mitte 30 alt? Ich kenne genügend jüngere Zuschauer und es wäre wirklich ein weiterer Niedergang des deutschen Fernsehens, wenn auch diese Serie abgesetzt würde. Es ist ja eh schon alles weitestgehend amerikanisiert.
0 Gegenargumente Widersprechen
Mich erstaunt immer wieder, dass auch viele, die die Lindenstraße wohl nicht schauen trotz allem sehr gut über die Inhalte und jeweilige Thematik informiert sind und diskutieren. Die Sendung verfehlt damit wohl keinesfalls ihr gesetztes Ziel - im Gegenteil. Kultur, Meinungsfreiheit und vieles mehr kann man nicht in Quoten bemessen. Meine Tochter (Teenager) schaut die Lindenstraße nicht. Trotzdem war sie sehr betroffen darüber, dass es die Lindenstraße nicht mehr geben soll. Ihr sind spontan sehr viele ARD-Sendungen eingefallen, die man vorher absetzen sollte.
0 Gegenargumente Widersprechen
Sicher, es ist „nur“ ein Fernsehserie. Mal ist sie mehr, mal weniger spannend. Trotzdem gibt es kein anderes Unterhaltungs-Format, das wichtige gesellschaftliche Themen in den öffentlichen Fokus rückt und zum Nachdenken und zur Meinungsbildung anregt. Der ÖR hat den Auftrag, einen Beitrag zur individuellen und öffentlichen Meinungsbildung zu leisten. Genau dem entspricht die Lindenstraße, jedenfalls weit mehr als die unzähligen Quiz-Sendungen, Krankenhauserien oder Fußballübertragungen....
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Lindenstraße greift immer wieder aktuelle Themen auf, die auch realitisch gespiegelt werden. Des Weiteren ist es toll zu sehen, dass Schauspieler tatsächlich älter werden. In vielen anderen Serien gibt es immer nur junge, reiche und schöne Menschen. Das ist nicht der Alltag und für mich eben nicht realistisch. Also, bitte weiter die Lindenstraße bringen!!!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    lindenstrasse muss bleiben
Diese sendung begleitet mich fast 2/3 m lebens. Sie ist topp, kult..Es wird soviel müll in den öffentl. rechtlichen gebracht..wie ttt, oder giraffe, erdmännch. und co..eisenbahnromantik..den mist sollte man unbedingt abschaffen, wer guckt das denn??? Wir zahlen soviel gebphren für schwachsinnige sendungen und 1000 wiederholungen..lindenstr. ist ein muss, immer auf dem neuesten stand und niemals langweilig!!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jede Stimme zählt!
Nur gemeinsam können wir etwas verändern, bitte unterstützt doch auch die Petition von Sven Nolting, DANKE.
Quelle: www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal
0 Gegenargumente Widersprechen
    Identifikation
Die Lindenstraße ist eine Konstante im deutschen Fernsehen, die sich durch ihre Otto-Normalverbraucher-Probleme abhebt vom Trash-TV der privaten Sender. Man kann sich mit der Serie identifizieren. Außerdem vermittelt sie den Zuschauern durch die ewiggleiche Kulisse und das Nichtprotzige Heimat und Zugehörigkeit.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Chance zum Neubeginn
Entscheidung nicht nachvollziehbar. Erst hätte man der Sendung eine Chance zur Besserung geben können und die vergangene Zeit als gescheiterter Versuch einer "Verjüngung" sehen. Etwas Werbung und die Quoten wären obenauf. Geld für Silbereisen und für unsägliche Tatortausgaben mit Tukur oder Schweiger is auch da
0 Gegenargumente Widersprechen
    Privatsender dürfen alles, der Zuschauer bezahlt ja dafür.
Auf den Privatsendern - weil der Zuschauer die ja extra bezahlen muss, wenn er sie haben will - "darf" man sich die schrägsten Inhalte anschauen, die meisten Inhalte auf RTL II & Co. sind echt zum ... Aber eine langjährige Sendung, die aktuelle Themen aufgreift und die über das "ganz normale Leben", wie es in einer Stadt, in der Nachbarschaft und in der Welt stattfindet, soll jetzt abgeschafft werden. Weil sie nicht mehr "zeitgemäß" ist. Vielleicht sollten die RTL-II Zuschauer und Frauentausch-Teilnehmer darüber abstimmen, was denn das Volk im Fernsehen sehen möchte.
Quelle: Eigene Stellungnahme
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    #Lindenstrasse
Zudem ist die Konkurrenz immer stärker geworden.. immer mehr TV Sender.. Früher gab es nur ein paar... Und seit vor ein paar Jahren dann auch noch die Streaming Anbieter aus den boden schossen, Netflix, Amazon Prime und Co. hat dies.sicher auch dazu beigetragen.das die Quote sank... Dafür kann aber die listra nix.
1 Gegenargument Anzeigen
    Alte Sendung für alte Leute ( Wer ein dünnes Fell hat oder Fan der Serie ist nicht lesen!
Eine Serie der alten Generationen, kein grosses Interesse für neue Zuschauer. Es gibt außerdem so viele Folgen da kann man auch alle wiederholt anschauen. Ist jetzt kein Drama das Ende dieser "Kultserie". Die meisten die Zustimmen sind ältere Menschen , welche vor dem Fernseher mit Hornbrille sitzen. ARD wird die Sendung absetzten egal wie viele Fans schreien, es ist ihr Geld und sie können es nutzen wie sie es wollen.
9 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern