openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Kulturhotspot
Für was sollte ein gut gehendes Lokal geschlossen werden, wenn in der Stadt einige mehr geeignetere Standorte LEERSTEHEN um ein Radfahrerhotel zu installieren? Der Rothe Krebs ist stets gut besucht. Wenn man ein Resümee des Nachtlebens von Linz zieht, sollte wohl klar sein, dass der zentrale Punkt in fast allen Lokalen der Altstadt der Alkoholkonsum ist. Für mich steht fest, dass der Rothe Krebs eine freie Kunstplattform darstellt, die keinesfalls abgerissen werden darf!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Freiraum
Ich bin für den Erhalt des "Rothen Krebs" in der derzeitigen Form, weil Freiräume, in denen sich Menschen einigermaßen ungezwungen begegnen können und auch jüngere Menschen aufhalten können, ohne schief angeschaut zu werden, weil sie zuwenig konsumieren, wichtig sind.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Freiraum, Gegenpol, Kontrapunkt
Weil es der zentralste Knoten der freien Kunst- und Kulturszene ist, Generationen übergreifend Zuspruch findet und ein unverzichtbarer Freiraum ist. Frei von Konsumzwang und Behübschungswahn. Angebote für die in Linz ohnehin zu wenig bedachten Radfahrer_innen sind wichtig, aber weder bloß für Radtourist_innen noch ausgerechnet an diesem Ort. Platz für Radhotels bietet sich genug, in der Tabakfabrik oder an der linken Uferseite, als Kontrapunkt zur Parkplatzlände, die Dank ÖVP erhalten wurde.
2 Gegenargumente Anzeigen
    sympathisch, bekannt, Künstler
Diejenigen, die den Rothen Krebs als "abgefuckte Bude" bezeichnen sind nicht gezwungen hinzugehen. Allen anderen soll der Rothe Krebs in seiner sympathischen Art und Weise erhalten bleiben! Der Rothe Krebs ist weit über die Linzer Stadtgrenzen hinaus bekannt! Der Rothe Krebs ist es, der verschiedenste Künstler anzieht, die nach ihrem Auftritt oder ihrer Ausstellung in der Altstadt ausgehen wollen! Somit ist der touristische Wert des Rothen Krebs' nicht zu unterschätzen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tourismus, Kultur
Es wäre ein schlimmes Armutszeugnis für die "Kulturstadt" Linz würde sie ein gutgehendes kulturell engagiertes Lokal zugunsten eines Radfahrerhotels schließen. Unterkünfte gibt es genug in Linz, kulturelle Plattformen sind dagegen in der Unterzahl. Und zum Tourismus: die meisten Touristen in Linz haben keine Unterkunftsprobleme, sondern beschweren sich über den Mangel an interessanten Lokalitäten. Einfach mal auf die Straße gehen und nachfragen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Touristen
Ja, es ist richtig, dass Linz eine Unterkunft für Rad- und Städtetouristen brauchen könnte. Jedoch sollte der Standort gut überlegt sein und nicht anstelle des Rothen Krebs' gewählt werden! Außerdem ist dieser Bereich möglicherweise ohnehin kein geeigneter Ort für solch eine Unterkunft, da dort die Lärmbelastung durch Besucher der nächtlichen Altstadt sehr hoch ist und oft auch durch alkoholisierte ein gewisses Sicherheitsrisiko gegeben ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tourismus
Dafür!Stadt (ÖVP?)wenns f.Touristen etwas machen,für LinzerInnen auch sichere Radweg errichten.Touristen gibts es Viele.Angeblich wird schon wieder bei der Brückenversion gespart.Worauf warten die?Wieviele Verletzte(Tote) muss es noch geben?Die Brückenradwege sind zum Kotzen schlecht.Verbindung zw.Linz u.Urfahr wird ja nur von "wenigen" Radfahrern benützt?.Wozu Werbung für Radfahren,wenn eine der wichtigsten Verbindungen über die Donau unter jeder Kritik ist.Mit Kinderwagen viel zu gefährlich.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Lage schlecht
Wenn der Krebs so eine "abgefuckte Bruchbude", dann frag ich mich, was erst die anderen Lokale in der Linzer Altstadt sind. Dort geht es zumindest gesittet zu Ich frage mich außerdem warum genau der Krebs als Räumlichkeit herhalten soll. Die Lage ist für Städtetouristen ja nicht unbedingt die beste.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Zielgruppe
Man stelle sich nur vor, welche Zielgruppe eine derartige Unterkunft haben wird - touristisch wird Linz mit oben genannten Problemen an dieser Stelle der Altstadt keinen großen Wurf machen. Wahrscheinlicher wäre hier sogar der Ansatz, dass (Rad- und Städte-) Touristen, welche die Linzer Altstadt bei Nacht kennenlernen möchten, Zuflucht im Rothen Krebs suchen, um in gemütlicher Atmosphäre, bei anspruchsvoller Musik und bei angeregten Gesprächen ihre Zeit in Linz zu genießen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    kulturell, intellektuell
Das Publikum des Rothen Krebs' ist merklich älter als durchschnittliche Altstadtgeher, wodurch Probleme wie Alkoholkonsum durch Jugendliche dort erst gar keinen Nährboden finden! Kenner und Schätzer wissen, dass der Rothe Krebs für die Linzer Szene eine unverzichtbare Location darstellt! Kulturell sowie intelektuell sucht der Rothe Krebs in der Linzer Altstadt seinesgleichen - jedoch ohne Erfolg.
0 Gegenargumente Widersprechen
    ungezwungen
Der Rothe Krebs ist in der Altstadt eine der ganz wenigen Fortgehmöglichkeit wo gemütliche Leute und gute Musik völlig ungezwungen aufeinandertreffen. Und es gibt im Rothen Krebs NIE Schlägereien! Rund um den Rothen Krebs, im Bereich der anderen Bars und Clubs gibt es jedes Wochenende Probleme mit Betrunkenen und Raufbolden, was einerseits hohe Kosten für den Einsatz der Beamten verursacht und andererseits auch Touristen abschreckt, die gerne auch das Linzer Nachtleben kennen lernen würden!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Knolk
Ich bin schwer für den Erhalt vom Krebsn!.. Bin selber sehr gerne drin! Zu der Diskussion abgefuckt oder nicht, möchte ich aber noch hinzufügen, dass durchgesessene Stühle, eine miserable Beleuchtung und warmes Bier schon nicht zu meinen Favoriten gehören! Trotzdem! Krebsn muss bleiben! Nette leute, tolle Ausstellungen, gute Musik und die schönsten Gläser...
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Bequem
Der Mensch ist so bequem. Hat er sich ins vorher schräg begutachtete Nest eingenistet und es sich kuschelig warm gemacht wird das Nest so lange wie möglich genutzt. Ohne leider die Augen aufzumachen und nach optimaleren, geileren, schöneren Lösungen zu suchen. RotheKrebse seit doch froh, nur wer sich verändert, bleibt sich selber treu! Ab in die Zukunft, nach vorne, ins Neue! Keine Angst, kleine RotheKrebse, ihr schaffst das!
0 Gegenargumente Widersprechen