Pro

What are arguments in favour of the petition?

Contra

What are arguments against the petition?

Punkt 1: Aufgrund des Klimawandels müssen 1/3 der Autos abgeschafft werden, und da fängt man am besten an, wo Menschen Haltestellen vor der Tür haben. Punkt 2: Viele sind gar nicht auf ein Auto angewiesen, sie kennen es nur nicht anders oder sind zu bequem, etwas zu ändern. Die meisten Menschen haben 2 gesunde Beine, die wenigstern sind zu krank oder alt, um ohne Auto auszukommen, und für ein paar Fahren im Monat gibt es Carsharing. Punkt 3: Autos stehen 23 Stunden am Tag nur rum und verbrauchen Platz, den man anderweitig besser nutzen kann, z.B. für Radwege oder Fahrradständer.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Unmengen an Raum wird für teures Steuerzahlergeld den Autofahrern kostenlos zur Verfügung gestellt. Das zahlen alle, auch die die keine Autos haben. Wie ist das zu rechtfertigen? Die Oststadt wird wegen des üppig bemessenen und kostenlosen Parkraums von vielen Pendlern genutzt, um ihr Arbeit während der Arbeit abzustellen. Das erzeugt ein Unmenge an Verkehr. Also statt mehr Parkplätze, deutlich weniger und die sollten dann auch nicht mehr kostenlos sein.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Parkäuser nutzen!
Es gibt gleich zwei nicht ausgelastete Parkhäuser in der Oststadt (Fasanen-garten, Hagsfelder Allee). Ein paar hundert Meter laufen oder scootern, um nach Hause zu kommen, kann man fast jedem zumuten.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international