openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Eine sehr sinnvolle Petition. Ich als Krankenschwester kenne die Situation jetzt leider auch als Patientin. Ich beobachte das ganze Szenario jetzt schon mehr als 40 Jahre und hoffte stets, es möge sich etwas bessern. Aber leider ist das Gegenteil eingetreten. Medizin ist fortschrittlicher geworden, bei der Pflege gibt man sich große Mühe, doch leider wird der Erfolg geschmälert. Es gibt wunderbare Fortbildungen und Weiterbildungen für Pflegekräfte, die auch sämtlich sehr motiviert sind. Leider läßt sich das Ganze selten im Pflegealltag umsetzen. Zeitmangel, Mangel an Pflegekräften und somit ge
0 Gegenargumente Widersprechen
Eine sehr sinnvolle, notwendige und richtige Petition. Und es ist bedauerlich, dass solche Petitionen nötig sind! Das Gegenargument 3 ist inhaltsleer und trifft in der Sache nicht. Die beschriebenen Zustände sind Fakt und noch viel schlimmer. Natürlich kann Geld nur einmal ausgegeben werden. Aber in einer Zeit, in der politische Entscheidungen dazu führen, dass Milliarden an Steuergeldern nicht (!) eingezogen werden sehe ich diesem Argument sehr entspannt entgegen. Zumal die hier neu geschaffenen Stellen ja ebenfalls dazu führen, dass Steuern und Sozialabgaben abgeführt werden. Vorzuwerfen
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ich finde es wirklich gut, wenn man sich für menschenwürdige Pflege der Betroffenen einsetzt, aber das hier ist für mich der "falsche Weg". Es MÜSSEN erst die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte verbessert werden, dann werden die restlichen Probleme deutlich niedriger. Es kann nicht sein, dass 5 Pflegekräfte für über 35 Patienten/Bewohner in einer Schicht zuständig sind oder dass in der Nacht nur 2 Pflegekräfte für über 100 Menschen zuständig sind. Da helfen die besten Fort/Weiterbildungen nicht. Es kommt unwilkürlich zur Überbelastung und Überreaktionen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Geld kann man nur einmal ausgeben
Wer immer schön demokratisch gewählt hat und damit in Deutschland Tür und Tor für Sozialschmarozer aller Art geöffnet hat, der muss sich jetzt - und später im Alter - nicht wundern, wenn die zugereisten Fachkräfte die Rückstellungen fürs Alter aufgebraucht haben. Einfach auch mal die anderen Petitionen lesen - Mangel überall!
3 Gegenargumente Anzeigen