openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    50er Roller mit Mofa Prüfbescheinigung
Wie schon mehrmals erwähnt, stellt man im Straßenverkehr ein Behinderung für andere Verkehrsteilnehmer da. Des weiteren darf ein Autofahrer, der keinerlei Fahrpraxis mit einem motorisierten Zweirad hat, mit einem 50er Roller fahren. Nun, würde ich sagen, das ein Mofafahrer, der schon mit einem Zweirad vertraut ist sicherer fährt. Mit 15 darf er fahren, dann sagen wir mal wäre es eine vernünftige Idde, das er nach einem Jahr Fahrpraxis, also mit 16 Jahren, wo man auch den Roller bzw M Schein haben dürfte, auch mit einer Mofa Prüfbescheinigung einen 50er Roller fahren darf.
2 Gegenargumente Anzeigen
Jeder Pkw/Lkw-Fahrer regt sich über die Mofa's auf, weil sie den Verkehrsfluss behindern. Genau deshalb sollte man mit 15 schon 50km/h fahren dürfen. Ein weiterer Grund ist, dass einige Schüler einen Ausbildungsplatz haben wofür auch ein Roller oder ähnliches gut geeignet ist. Es wird nur Vorteile haben und zwar für jeden. Die Jugendlichen machen sich nicht mehr strafbar mit ihren illegalen "Scootern", die Polizei muss nicht jeden Tag alle Rollerfahrer kontrollieren und der ganze Verkehr wird nicht mehr behindert.
1 Gegenargument Anzeigen
    50 statt 25
Es gibt so viele anzeigen weil der roller keine 25 km/h oder zu schnell fährt da der roller Fahrer sich selbst als Behinderung im Verkehr sieht und somit unnötig eigentlich Gerichte Polizei unnötig belastet werden da die Polizei und Gerichte wesentlich wichtigere Fälle oder Entscheidungen zu treffen haben... es gibt so viele pro's und wenige kontra's
Quelle: eigene Zusammenfassung
1 Gegenargument Anzeigen
25kmh sollte abgeschafft werden genauso wie die 45kmh drosslung!keiner fährt 50 kmh eher fahren die meissten trotzdem 55-60 kmh und man ist als 45kmh rollerfahrer trotzdem ein verkehrshinternis und bin dafür das die drosslung auf 55 kmh erhöht werden sollte und man kann ohne angst im verkehr mitschwimmen! Wer das sich ausgedacht hatte zwecks 25/45kmh drosslung der sollte sich selber auf so ein roller setzen...dank Regierung alles nur geldmacherrei aber nicht an sicherheit denken!
Quelle: 25kmh schwachsinn...45kmh lebensgefährlich...55-60 kmh drosslung optimal!
0 Gegenargumente Widersprechen
Mit 25 ist man eine Verkehrsbehinderung, die Autofahrer regen sich auf und überholen in den gefährlichsten Situationen. Mit 50 könnte man zumindest im Stadtverkehr einigermaßen im Verkehr mitschwimmen. Ich bin für folgendes: Mofa-Prüfbescheinigung: 50 km/h Roller AM: 80 km/h Motorrad A1: unbegrenzt solange 125ccm (bereits durchgesetzt )
0 Gegenargumente Widersprechen
    entdroseln
Angesichts der Tatsache das die Jugendlichen ihre Roller "scooter" nur aufmachen oder entdroseln weil sie sich selbst als Behinderung für den Straßenverkehr sehen und es hier beim entdroseln nicht bleibt sondern dann meist übergeht in das tuning "größeren Zylinder/Vergaser u.s.w" und somit zu einer Gefahr für den Straßenverkehr und sich selbst werden, finde ich es eine sehr anregende Idee die mofa prüfbescheinigung außer Kraft zu setzen und dabei gleich eine klasse höher zu gehen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Scooter Debatte
Es wird oft davon gesprochen das die Scooter nicht für die Geschwindigkeit ausgelegt sind... Ich weiß aber das alle Marken 50ccm Scooter in den USA zum Beispiel offen sind und je nach Bundesland 12 jährige damit fahren dürfen... Thailand sogar noch früher und schneller. Und hier begeht man eine Straftat wenn man als erwachsener Mann einen versicherten und verkehrssicheren Scooter fährt der was schneller ist...
Quelle: meine Erfahrungen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Viel zu langsam
25km/h sind völliger schwachsinn! Die Mofas können sich überhaupt nicht in den Verkehr Intigrieren.. Und 25km/h sind ja mal wirklich lächerlich, manche Radfahrer sind sogar schneller unterwegs! Mal ehrlich, ein Mofa zu fahren ist keine größere herausvorderung als Fahrradfahren, der einzige unterschied ist das man einen Motor hat und das der Roller mehr wiegt..
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ein 15 jähriger hat kein gefahren Potenzial ? Aber nen 16 jähriger schon oder :D ? Ich find 25 kmh zu langsam 50 wären viel sicherer wenn man im Verkehr mithalten kann und nich jeder wie nen kranker überholen muss weil man so lam ist.
1 Gegenargument Anzeigen
ähm....die Anschaffung eines Rennrades, das mühelos 59km/h schafft (bonität vorausgesetzt), könnte dem Geschwindigkeitsrausch vorerste Abhilfe schaffen?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine 50km/h für 15 Jährige
Erstmal sollte man daran denken das 15 Jährige noch nicht das gefahren Potenzial haben und gefährlich ist Der Mofa schein wird eh für immer bleiben da sonst der staat weniger geld bekommt Dann sollten aber die Mofa Fahrer nochmal fahrstunden nehmen und geld zahlen sonst ist es ungerecht gegenüber uns die denn M gemacht haben Ein Jahr warten bis zum 16 und dann denn AM oder A1 machen so einfach
Quelle: Eigene Meinung
2 Gegenargumente Anzeigen
    Auch von meiner Seite: Keine 50 für 15-jährige.
Einer der (meiner Meinung nach) wichtigsten Gründe besteht schon allein in der Tatsache, dass 25 km/h um ein vielfaches weniger tödlich sind als 50 km/h. Wer beim Führerschein richtig aufgepasst hat (und das hat kein 15-jähriger, weil er den ganz einfach so schnell wie möglich haben will) ist sich der Gefahr bewusst und sollte eigentlich Einsicht zeigen... Da 15-jährige allerdings sehr naiv sind (es gibt Ausnhamen, keine Frage) und Gefahr weniger gut einschätzen können finde ich es unverantwortlich diese Petition zu unterschreiben.
Quelle: Meine Meinung
2 Gegenargumente Anzeigen
Derzeit gibt es einen Modellversuch in 3 Bundesländern: Klasse AM mit 15 Jahren (www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx//www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx" rel="nofollow">www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx). NCH Abschluß des Versuichs und Auswertug der Daten kann man prüfen, ob es sinnvoll ist, das Mindestalter neu zu definieren.. Bis dahin: Abwarten!
Quelle: www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx//www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx" rel="nofollow">www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/modellversuch-am/default.aspx
0 Gegenargumente Widersprechen
    Definitiv Nein!
Mal im ernst? Mofa anstatt 25 , 50 zu fahren? wieso machst du dann nicht gleich nene roller führerschein? denk mal bitte nach, wenn sie den Mofa für 100 Tacken abschaffen habe manche gar nichts mehr, da sie sich Roller nicht leisten können ;) du glaubst nicht im ernst, das die Den Mofa von 25 auf 50 setzen , denn wenn würde einfach Mofa abgeschafft werden und das wars , Denn bei der Ganzen sache gehts nur ums geld oder? ;) der Roller würde wendern bleiben udn auch nicht billiger werden sollte Mofa abgeschafft werden.Außerdem wenn ich jetzt schon sehe wie 16 Jährige fahren - NEIN!
3 Gegenargumente Anzeigen
MOFA ist eben nur ein motorisiertes Fahrrad (früher mit Hilfsmotor) deshalb sollte es bei 25Km/h bleiben. Es dürfen ja auch Radwege benutzt werden (Beschilderung beachten). Aber ein Moped, Mockik, Roller mit 50ccm sollte ab 16. Jahren 60 Km/h laufen, damit im schwimmenden Stadtverkehr mitgehalten werden kann. Die Damen und Herren die für die Gesetze verantwortlich sind haben wahrscheinlich keine Moped Erfahrung. Im Übrigen, in Südeuropa fährt kein Moped 45 Km/h und Helmpflicht scheint auch nicht so ernstgenommen zu werden. Deutsche Bürokratie macht einem das leben wirklich schwer...
1 Gegenargument Anzeigen