Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ein solches Zentrum bietet jede Menge Möglichkeiten für eine Kleinstadt wie Nabburg. Arbeitsplätze und Kaufkraft von Ausserhalb sind hier nur der Anfang. Der Trend geht nunmal zur Dezentralisierung der Geschäfte hinaus aus den Altstädten und in den ganzen Stadtraum verteilt. Etwaig sortimentsgleichen Einzelhändlern sollte der Spruch "Konkurrenz belebt das Geschäft" ein Mantra werden.
1 Gegenargument Anzeigen
    Nabburg soll wieder seine Rolle als Zentrum der Region einnehmen
Lebenswert ist für mich eine Stadt, welche möglichst alle wichtigen Gewerke bieten kann. Ein Einkaufszentrum mit einem Drogeriemarkt, einem Schuster, einem Bioladen, einen Heimwerkerbedarf etc. wäre ein Vorteil für alle. Auch wäre eine Möglichkeit für eine Spät-Abendgestaltung für Eltern, welche Ihre Kinder in das Pearls und die anderen Discos begleiten müssen wünschenswert. Nur wenn viele Nicht- Nabburger unseren Ort als Zentrum wahrnehmen wird es gelingen die Altstadt nachhaltig zu beleben. Da sollte das Verweilen durch in der Freizeit offene Cafés und Gaststätten möglich sein.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Lebenswertes Nabburg
Ich bin der Meinung, dass ein kleiner Ort wie Nabburg, nicht noch einen sechsten und vielleicht siebten Supermarkt am Ortsrand braucht. Jedoch wird es sehr schwierig sein, die Innenstadt zu beleben, solange das Thema "Bahnübergang" nicht gelöst ist. Täglich wälzen sich tausende Fahrzeuge durch die Innenstadt. Versuchen doch mal bitte einen Parkplatz in Regensburger Str. zu finden, um in den dort ansässigen Geschäften einzukaufen. Menschen sind nunmal bequem und möchten nicht weit laufen, um ihre Einkäufe zu tätigen. Ich nehme mich da nicht aus. Fazit: Nabburg braucht keine Handelszentrum, s
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen
    Keine Mitbestimmung der Bürger bei Geschäftsauswahl
Leider werden sich die Nabburger nicht aussuchen können welche Geschäfte dort angesiedelt werden. Im schlimmsten Fall bekommt Ihr lauter Geschäfte rein, die es eh schon in Nabburg gibt (Bäcker, Blumen, Brillen, Bücher, Eisenwaren, Lebensmittel, Schuhe, Zeitschriften), nur das es dann höchstwahrscheinlich lauter Ketten sind, wie z.B. Deichmann, etc. und die können mit Dumpingpreisen erst mal die bestehenden Geschäfte kaputtmachen. Denn wenn eine Filiale von vielen zunächst Verlust macht, schert das den Konzern nicht. Wenn die Konkurrenz dann am Boden liegt, ziehen auch die Preise wieder an...
0 Gegenargumente Widersprechen