openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ganz egal ob direkt Krieg herrscht an meinem Wohnort oder ich einfach nur meinem Kind was zu essen geben möchte und ihm gute Bildung und Gesundheitsfürsorge ermöglichen möchte und dieses nicht möglich ist durch jahrelange Misswirtschaft des „Heimatlandes“, wir sind alle nur Lebewesen auf dieser Erde und jeder sollte das Recht haben unter gleichen Voraussetzungen sein Leben zu gestalten, das Vermögen auf dieser Welt ist groß genug!!! Es beschämt mich zu sehen, dass Turnhallen und Häuser brennen. Die Politik der letzten Jahre hat versagt, weltweit.
0 Gegenargumente Widersprechen
Was würden Sie tun, wenn in ihrem Land Terror und Armut herrschen würden? Was würden Sie tun, wenn Sie in ihrem Land nicht mehr sicher wären, weil bewaffnete Horden mordend durch die lande ziehen? Was würden Sie tun, wenn ihre Politiker korrupt und ihre Kinder hungrig wären? Genau: Nichts wie weg! So denken auch die Menschen in Syrien, dem Irak und Subsahara-Afrika! Niemand kommt tausende Kilometer zu Fuß oder mit Schleppern nur um hier Autos zu klauen oder einzubrechen. Das beste Gegenmittel gegen diese Begleiterscheinungen haben die Nauner in der Hand: Es nennt sich Willkommenskultur!
0 Gegenargumente Widersprechen
Wir brauchen noch mehr Fachkräfte, In Nauen ist die Zahl der Arbeitslosen zurückgegangen. Was wird dann mit den Arbeitsplätzen der angestellten oder verbeamteten Sachbearbeiter? Also, wenn ihr schon kein Herz für die Neubürger habt, dann seit wenigstens Solidarisch mit den Beamten. Sie brauchen eine Aufgabe.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wieder wird die Bevölkerung nicht gefragt, ob sie für ein Heim ist , oder nicht. Nauen wird nun mit Wirtschaftsflüchtlingen beglückt von denen am Ende evtl 5 % anerkannt werden. Der Rest wird von diesem toleranten Staat nicht abgeschoben und die nicht ausgebildeten Menschen aus Entwicklungsländern sollen uns bereichern ? So ein Unsinn ! Hier werden Hartz 4 Empfänger eingeladen und unsere Schulen / Kitas belastet. Schaut nach Friesack , wo ein Somalier eine junge frau mit einer abgebrochenen Flasche beglückte. Nein zum Heim !
2 Gegenargumente Anzeigen
Weil wir eines bei uns nicht haben wollen: Nur ein exemplarisches Beispiel: www.pi-news.net/2015/02/stuttgart-afghanische-fluechtlinge-im-sexrausch///www.pi-news.net/2015/02/stuttgart-afghanische-fluechtlinge-im-sexrausch/" rel="nofollow">www.pi-news.net/2015/02/stuttgart-afghanische-fluechtlinge-im-sexrausch/ Und glaubt mir eiens: 1. Es kommen keine Kriegsflüchtlinge 2. Die jungen Araber die kommen werden sich breit machen und die Gemeinde terrorisieren 3. Ich garantiere einen Anstieg an Straftaten in dem Beriech. Setzen sie dagegen
2 Gegenargumente Anzeigen
    contra
es werden keine kriegsflüchtlinge sein. das märchen hatt man so manche landkreise schon erzählt. das sind meistens alein reisende männer. Die leute würden das probelm nicht so eng sehen wenn straftäter und abgelehnte asylbewerber abschiebt, das macht man ja aus kosten grüden nicht mehr,dann würden die leute auch nichts sargen .wenn man mal was dagegen sargt wirt mal als rechts abgestempelt siehe artiekel in der bravo von 23.02. das is kein wunder wenn die leute lügenpresse schrein. abe rihr gießt ja selber öl ins feuer die propaganda von den medien stink zum himmel
0 Gegenargumente Widersprechen