openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Zeichen setzen!!!
Ich habe unterschrieben, obwohl ich die vorgeschlagenen Nutzungen für nicht realisierbar halte. Ich verstehe diese Petition, wie wahrscheinlich viele andere Unterzeichner auch, als Möglichkeit, einmal öffentlich meiner Wut und Frustration über dieses blamable, mit Steuergeldern finanzierte "Vorzeigeprojekt Deutschlands" Ausdruck zu geben. Und natürlich den handelnden Personen (früher Dr. Schwarz, heute Hr. Mehdorn und diverse Politiker = Fachleute?) zu zeigen, dass solche Desaster von der deutschen Bevölkerung nicht mehr so einfach hingenommen werden: erst zu versagen und dann jegliche Ver
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jungendcenter
Man könnte auf dem Gelände voll das geile Jugendcenter bauen oder ein Einkaufcenter oder sonst irgendwas NÜTZLICHES. Dort ist so viel Platz und man hat soviel Geld, ich meine warum tun die Leute da nichts?? Warum??
Quelle: xD Mond
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jugend und Politker
Politiker wollen etwas für uns tun, doch glauben zu wissen, dass sie selber wissen, was für die Jugend am besten ist. Aber nur die Jugend selbst kann bestimmen, was sie mögen, in ihre Stadt haben wollen. Jetzt wird ihnen ein solcher Vorschlag gemacht, da sollten sie ihn auch nutzen. Das ist die beste Möglichkeit direkt zu erfahren, was die Jugend will.
0 Gegenargumente Widersprechen
Deutschland will scheinbar garnichts für seine Jugend tun. Was wir brauchen ist Bildung, Perspektive und Arbeitsplätze. Denn der Mangel an all dem macht sie zu dem, als was sie heute so verrufen ist. Wir haben den Platz. Der Flughafen frisst Unmengen an Geld, welches so unglaublich viel besser angelegt werden könnte. Mach was draus Deutschland, denn wir sind deine Zukunft!
1 Gegenargument Anzeigen
    Bevölkerung, negative Kritik, Alternativen
Das Flughafenprojekt BER ist tot. Es regnet negative Kritik von der Bevölkerung erhalten. Jetzt ist es Zeit für Berlin auf das Volk einzugehen und das Ruder nochmal rumzureißen und zu zeigen, dass man Fehler einsehen kann. Sinnvolle Alternativen findet man in dieser Petition und diese würden die Bevölkerung sicherlich besänftigen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Neue Jugendzentren z.B. wären doch super. Früher gab's davon mal reichlich! Allgemein ist es doch nicht verkehrt auch mal wieder was für die Jugend in Deutschland zu tun. Da kann man sich ja nur mal die Vorschläge aus der Petition selbst ansehen. Nebenbei bringen z.B. die Büros auch wieder Geld ein, dadurch dass sie ja vermietet werden. (;
3 Gegenargumente Anzeigen
    Zu klein nach Eröffnung
Der Verfassertext wiest eigentlich alles wichtige auf. Was jedoch noch hinzu kommt ist, dass BER nach seiner Eröffnung die anscheinend nie stattfinden wird viel zu klein sein wird und aller höchstens die dann benötigte Größe für einen Regionalflughafen besitzt.
3 Gegenargumente Anzeigen
Also vielleicht sollte man die Idee noch evtl etwas mehr strukturieren, aber das kann ja dann ein Architekt machen. Eine Indoor-Skihalle wäre vielleicht zu teuer zu betreiben, aber ansonsten ist der Ansatz doch super. Es gibt keine Pannen mehr, das spart Geld. Und bis der Flughafen mal fertig wäre, wäre er eh wieder klein und alt. Warum nicht den anderen Flughafen oder den Bahnhof ausbauen?
Quelle: spontane Gedanken in meinem Kopf
1 Gegenargument Anzeigen
    Alte Technik
WENN ja WENN der BER mal fertig werden sollte und es tatsächlich ein Flughafen wird ist die Technik die da drin steck schon längst veraltet. Ein Beispiel: Die Förderbänder würden nicht ihren Zweck erfüllen weil es zu wenig sind für den größeren "Ansturm". Sprich die Erneuerungsarbeiten würden wieder Millionen fressen und das kann man sich nicht leisten (jetzt ja schon nicht).
0 Gegenargumente Widersprechen
Neue Jugendzentren z.B. wären doch super. Früher gab's davon mal reichlich! Allgemein ist es doch nicht verkehrt auch mal wieder was für die Jugend in Deutschland zu tun. Da kann man sich ja nur mal die Vorschläge aus der Petition selbst ansehen. Nebenbei bringen z.B. die Büros auch wieder Geld ein, dadurch dass sie ja vermietet werden. (;
1 Gegenargument Anzeigen
    Das wird nichts mehr!
Es ist offensichtlich, dass aus BER nichts mehr wird zumindest nicht, ohne dass das Projekt noch weitere UNMENGEN an Steuergeldern verschlingt. Also warum es nicht anderweitig sinnvoll nutzen?
0 Gegenargumente Widersprechen
Der BER wird (wenn er irgendwann einmal eingeweiht wird) vielleicht nie so stark genutzt werden, wie vorher angenommen. Und selbst wenn würde es vielleicht Jahre dauern, bis sich dieser Flughafen rentiert, solange sind die Steuerzahler gefragt, die dieses Projekt finanzieren. Und wennr mehr Mängel und nicht beachtete Sicherheitsvorkehrungen bekannt werden, müssen diese behoben werden.
1 Gegenargument Anzeigen
    @Die Leute, die schreiben, dass ein Flughafen profitabler ist als mögliche Alternativen
Ist nur die Frage, wie viel Geld er noch verschlingt bevor er fertig wird und genutzt werden kann (wenn er überhaupt irgendwann fertig wird) und wie lange es dann braucht, bis er (das sich bis dahin stark vervielfachte - wahrscheinlich viel stärker vervielfacht als wenn man sich auf eine Alternative einigen würde) Geld, das hereingesteckt wurde wieder wett macht und Gewinn aus dem Flughafen gezogen werden kann.
0 Gegenargumente Widersprechen
Würde man etwas anderes, günstigeres aus dem angefangenem Projekt machen, könnte man sich auch weiter darauf konzentrieren, nicht MEHR Schulden aufzunehmen, sondern sie ABZUBEZAHLEN, was wahrscheinlich auch im Sinne aller Beteiligten wäre.
1 Gegenargument Anzeigen
    Wenn zu teuer besser nutzen
Wenn der Flughafen aufgrund der vorhandenen Mängel nicht zu stande kommen solte oder er einfach zu teuer wird sollte man ihn trotzdem nutzen und nicht verrotten lassen. Es wäre eine sehr gute möglichkeit allles hinein bauen worann es Berlien mangelt.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Tourismus wird einbezogen
Durch das Zentrum würde eine neue Touristenattracktion geboten: Eine neue Idee, die es nicht in Deutschland zumindest gibt. Außerdem wird der Ansturm hoch, da es in Berlin an großen Möglichkeiten fehlt, viel Vielfalt auf relativ kleinem Raum zu erleben. Desweiteren ist das Einrichten von Kickstarter-Büros einzigartig und eine gute Chance Ideen zu fördern.
1 Gegenargument Anzeigen
    Pro!!!!
Der Flughafen besteht bereits ihn weiterbauen wäre genauso teuer wie ihn wieder abzureißen und abzutransportieren. Eine komplette Umnutzung im ,, Floid-Style" ist die einzige Initiative. Gerade Lefloids Idee mit den billigen Büroräumen für Start Up Unternehmen ist eine geniale Idee die mich sehr fasziniert. Dies würde sich nämlich wieder auf die Wirtschaftslage auswirken ( wenn auch langsam aber immerhin ) Quelle: M.W
Quelle: M.W
0 Gegenargumente Widersprechen
    Pro Umnutzung
Der Flughafen besteht bereits ihn weiterbauen wäre genauso teuer wie ihn wieder abzureißen und abzutransportieren. Eine komplette Umnutzung im ,, Floid-Style" ist die einzige Initiative. Gerade Lefloids Idee mit den billigen Büroräumen für Start Up Unternehmen ist eine geniale Idee die mich sehr fasziniert. Dies würde sich nämlich wieder auf die Wirtschaftslage auswirken ( wenn auch langsam aber immerhin )
Quelle: M.W
1 Gegenargument Anzeigen
    Finde ich gut!
Ich finde es gut, weil wenn man dort nun ein Einkaufszentrum oder nen Indoor-Skatepark oder von mir aus auch ne Paintballhalle baut, ist es erstens, eine gute Einnahmequelle um das na ja, eigentlich ja verschwendete Geld wieder einzunehmen, und es ist für die Jugendlichen und auch allgemein für die Bewohner von Berlin, nicht nur die Touristen, ne tolle Option, man hat halt mal was neues usw..
0 Gegenargumente Widersprechen
Man könnte wie viele schon gesagt haben noch das bestes aus dem zum scheitern verurteiltem Flughafen machen. Da Straßen und Parkhäuser schon vohanden sind könnte man ein Einkaufszentrum daraus machen, dadurch das dort bestimmt auch viele Menschen einkaufen würden, würde die Stadt irgendwann wieder mehr Geld zur verfügung haben und von diesem Geld könnten dann z.B Schulen renoviert werden oder sogar Jugendzentren gebaut werden !
0 Gegenargumente Widersprechen
Es ist doch so die haben haben es eben voll verpatzt und jetzt wäre die Gelegenheit über eine sinnvolle Nutzung von dem Big fail Gebäude nach zu denken damit es sich lohnt und nicht nur Geld herausschmeißt
0 Gegenargumente Widersprechen
    Latscho diese
schwör wär brutal ya weil flugzeugs ist gute diese für den integeration von hir kann mann dan überall hin gehen mit dem flugzeug: den urteil: wär latscho
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jugendzentren können Städte attraktiver machen!
Auch wenn manche sagen, dass sowas Berlin nicht attraktiver machen würde bin ich der Meinung, dass zum Beispiel ein Jugendzentrum Berlin für Jugendliche einfach attraktiver machen würde. Ich als Jugendliche hätte dann auch mehr Interesse an Berlin. Wie wär's also, wenn man es einfach mal versucht und über die positiven statt über die negativen Auswirkungen nachdenkt?
Quelle: "Erfahrung" & gesunder Menschenverstand
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich wäre dafür, dass die Ludolfs dort mit Peters Haufenprinzip einziehen, bevor Obama das zu einem Fema-Lager macht. Aus ersterm profitieren 1 Mio Gebrauchtwagenbesitzer...aus zweitem werden mindestens 200.000 zu Tode gefoltert. Und die letztere Sau ist noch immer aktiv und foltert, dass die Schwarte kracht
0 Gegenargumente Widersprechen
Obama schlägt Merkel vor, doch auch Fema-Lager zu bauen, wie sie schon zu mehr als 800 in US of A bestehen. Als "Sportstätten"....oder so. Daumen hoch für die Umbenennung zu FEMA-BER. Dazu sollte man noch 450Mio Hohlspitzgeschosse bestellen und Merkel sollte sich dafür einsetzen, dass weitere 799 "Sportstätten" errichtet werden.
Quelle: mindestens 200.000 Einlagerungsstätten wenn man noch 2.2Mio Kunststoffsärge bestellet und ca 5 zerfetzende Kopfschüsse, bei denen garantiert nix als Matsch übrig bleibt, wären dann für jeden B-Bürger garantiert.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Bitte beachten
Viele Gelder die in den Flughafen fließen sind Gelder, die zweckgebunden sind. Die EU/der Bund stellen das Geld nur, weil damit ein Flughafen gebaut werden soll. Dieses Geld kann zum Beispiel nicht einfach dazu verwendet werden, neue Lehrerstellen in Berlin zu schaffen oder neue Schwimmbäder zu bauen. Das trifft nicht auf das gesamte Auftragsvolumen zu, das Geld das zum Beispiel die Stadt Berlin direkt gibt könnte auch anders verwendet werden. Ich sehe auch die Problematik, die LeFloid anspricht aber es gibt andere 'Projekte' in Deutschland die zu viel Geld verbrennen siehe Rüstungsindustrie
1 Gegenargument Anzeigen
    Keine Chance
Hierbei soll auf den Nürburgring verwiesen werden, der fast identische Pläne hatte, jedoch, obwohl der guten Infrastruktur und Bekanntheit, maßlos gescheitert ist. Und genau das kann die große Gefahr werden: anstatt in einen bereits mehr als die Hälfte gebauten Flughafen zu investieren, werden alle Pläne neu umgekrämpelt, was sowohl zu einer noch höheren Geldausgabe führt (durch Abbau des Flughafens und Erweiterung Tegels, da Auslastungskraft, als auch der mangelnde Wille von Bund und Länder, einen geplanten internationalen Flughafen fremdzuentzwecken.
Quelle: Verstand
3 Gegenargumente Anzeigen
    Bitte beachten
Viele Gelder die in den Flughafen fließen sind Gelder, die zweckgebunden sind. Die EU/der Bund stellen das Geld nur, weil damit ein Flughafen gebaut werden soll. Dieses Geld kann zum Beispiel nicht einfach dazu verwendet werden, neue Lehrerstellen in Berlin zu schaffen oder neue Schwimmbäder zu bauen. Das trifft nicht auf das gesamte Auftragsvolumen zu, das Geld das zum Beispiel die Stadt Berlin direkt gibt könnte auch anders verwendet werden. Ich sehe auch die Problematik, die LeFloid anspricht aber es gibt andere 'Projekte' in Deutschland die zu viel Geld verbrennen siehe Rüstungsindustrie
0 Gegenargumente Widersprechen
    Penispumpe
deine Mama stinkt nach wirsing (kein plan wie man das Schreibt). Vom Führer PS: bin nur die Wiedergeburt von ihm
Quelle: www.deine-Mutter.de//www.deine-Mutter.de" rel="nofollow">www.deine-Mutter.de
2 Gegenargumente Anzeigen
Ja es gibt allerhand Verzögerungen und unsere Herren verantwortlichen Politiker haben sich mal wieder durch absolute Nichtkompetenz ausgezeichnet, aber trotz allem ist das was da neben Berlin auf dem Land liegt mehr als nur ein paar "Hallen die durch das Einziehen von Wänden zu Büroflächen umstrukturiert werden können." Wir sprechen hier von einem Gelände das die Größe so mancher Kleinstadt übersteigt, soviel Konzerthallen und Skateparks und Indoorski(ernsthaft?) braucht man nirgendwo. Mal abgesehen davon dass es dank der Soli-Bauwut nach der Wende jede Menge davon im Umkreis von Berlin gi
Quelle: mein Kopf
2 Gegenargumente Anzeigen
    Petition suggeriert nicht erreichbares Ziel
Was mit dieser Petition suggeriert wird, ist nicht realistisch. Die Probleme, die die Inbetriebnahme verzögern, sind allesamt lösbar, so dass die Umnutzung des Flughafens gar nicht infrage kommt. Für mich hat ein Flughafen nur eine untergeordnete Bedeutung, denn ich nutze für meine Reisen die Bahn, soweit dieses möglich ist. Ich denke, die Flughafengegner sollten sich einmal selbst die Frage stellen, wie sie ihre Ziele, sei es dienstlich oder privat, erreichen, denn viele Gegner verfahren dem sogenannten St.-Florians-Prinzip: nicht vor meiner Haustür.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Brandschutz
Einer der Hauptgründe, weshalb der Flughafen nicht fertiggestellt werden kann, ist der mangelnde Brandschutz. Dieses Problem würde ja auch noch bestehen, wenn man den Flughafen umgestalten würde. Und ganz ehrlich, ICH würde nicht in ein Jugendzentrum gehen wollen, in dem der Brandschutz nicht gewährleistet ist! Es müsste also in beiden Fällen unglaublich viel Geld investiert werden. Bei der Umgestaltung sogar noch viel mehr, als beim ursprünglichen Plan einen Flughafen zu bauen. Ob dann noch genug Geld da wäre, um ein solches Jugendzentrum überhaupt zu unterhalten, ist fraglich.
1 Gegenargument Anzeigen
    Wirtschaftsstandort/ Standortfaktoren
Berlin hat weiterhin keinen modernen Flughafen und somit bleiben die Flugkapazitäten in dem bereits vorhandenen, extrem limitierten Rahmen. Folglich hat Air-Berlin nur die eine logische Konsequenz zu ziehen, den Hauptsitz an einen moderneren Flughafen zu verlegen und der Stadt Berlin entgehen Steuergelder, die sie eigentlich seit der Kürzung des Länderfinanzausgleiches, wegen niedrigerer Einwohner als im Verteilerschlüssel angegeben, dringend nötig hätte.
2 Gegenargumente Anzeigen