Manchmal muss man Dinge einsehen, egal wie unangenehm sie sind. In diesem Falle ist es wohl das brachiale "in-den-Sand-setzen" von Eurobeträgen in Milliardenhöhe, synonym auch "BER" oder "Flughafen Berlin Brandenburg International" genannt. Auch mit neuer Führung unter Mehdorn, der eine abenteuerliche Idee nach der anderen hervorbringt, ist der BER nichts mehr, als ein Geld verschlingendes schwarzes Loch in der Gestalt einer Flughafenbaustelle. Der Peinlichkeiten nicht genug, verklagt uns nun sogar die EU Kommission, weil nicht mal die Routen korrekt geplant sind, für einen Flughafen, der schon eröffnet worden sein sollte...

Als Lösung und um nicht weitere Milliarden sinnlos in diese Bauleiche zu stecken, schlage ich eine komplette "Umnutzung" vor. Warum das Vorhandene nicht durch zu behebende Umstrukturierungen zum Event-Ort umfunktionieren? Konzerthallen integrieren, Jugend- und Sportnutzungsmöglichkeiten erbauen, Schwimmhallen, Indoor-Skateparks, oder -Skihallen schaffen? Jugendclubs integrieren. Ein Einkaufscenter dazu unterbringen und beispielsweise durch das Einziehen von Wänden Büroflächen für Start-Up Unternehmen von jungen Menschen schaffen, die Ideen und Visionen haben und sich dort günstige Büro- und Produktionsräume leisten können?

Das alles sind Ideen, die mir durchaus umsetzbar erscheinen, zumal sie kaum einen höheren Sicherheitsstandard als ein Flughafengebäude erfordern dürften. Die vorhandenen, bereits gebauten Ressourcen können also mitgenutzt werden. (Sofern sie nicht mängelbehaftet sind wie das Meiste in diesem peinlichen BER-Bauvorhaben.)

Begründung

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Ich habe unterschrieben, obwohl ich die vorgeschlagenen Nutzungen für nicht realisierbar halte. Ich verstehe diese Petition, wie wahrscheinlich viele andere Unterzeichner auch, als Möglichkeit, einmal öffentlich meiner Wut und Frustration über dieses blamable, mit Steuergeldern finanzierte "Vorzeigeprojekt Deutschlands" Ausdruck zu geben. Und natürlich den handelnden Personen (früher Dr. Schwarz, heute Hr. Mehdorn und diverse Politiker = Fachleute?) zu zeigen, dass solche Desaster von der deutschen Bevölkerung nicht mehr so einfach hingenommen werden: erst zu versagen und dann jegliche Ver

Contra

Viele Gelder die in den Flughafen fließen sind Gelder, die zweckgebunden sind. Die EU/der Bund stellen das Geld nur, weil damit ein Flughafen gebaut werden soll. Dieses Geld kann zum Beispiel nicht einfach dazu verwendet werden, neue Lehrerstellen in Berlin zu schaffen oder neue Schwimmbäder zu bauen. Das trifft nicht auf das gesamte Auftragsvolumen zu, das Geld das zum Beispiel die Stadt Berlin direkt gibt könnte auch anders verwendet werden. Ich sehe auch die Problematik, die LeFloid anspricht aber es gibt andere 'Projekte' in Deutschland die zu viel Geld verbrennen siehe Rüstungsindustrie