openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Ritalin
Ein Drittel der Kinder, die mit ritalin behandelt werden entwickeln innerhalb von einem Jahr, weitere verhaltensauffäligkeiten. Ich kann auch aus Erfahrung sagen, dass sich dadurch auf Dauer auch die Persönlichkeit ändert. Amphetamine sind,, Drogen" manche Menschen kommen wegen Sowas in den Knast oder in den Entzug und wir geben so etwas kleinen Kindern. Ich glaube da kann man nichts mehr zu sagen!
Quelle: www.sag-nein-zu-drogen.de/drogen-info/kinder-koks-ritalin/
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Erstmal sollte man sich über die Diagnostik und Medikamente informieren. In dieser Petition sind so viele Fehler, dass man gradezu heulen könnte.... Methylphenidat ist kein Amphetamin! Nur Fachärzte können eine Diagnose auf Adhs stellen...und eine Verhaltensstörung ist nicht gleich Adhs. Das tut schon beim Lesen in den Augen weh!
0 Gegenargumente Widersprechen
Es ist nicht in Ordnung hier pauschal Medikante zu verteufeln. Sicher sollte man kritisch mit JEDEM medikament umgehen. Aber grundsätzlich KANN Ritalin ein ADHS-Kind die einzige Chance sein, die vorhandene Intelligenz zu nutzen und seine Aufnahmefähigkeit für den Schulstoff zu nutzen, oder aber auch nicht unter den Reaktionen der Umwelt auf sein "anstrengendes" Verhalten zu leiden und psychische Probleme zu entwickeln. Außerdem: Die Dosis macht das Gift. Fragen Sie sich bitte, was im Hustensaft oder der Schmerztablette wohl drin ist?!
0 Gegenargumente Widersprechen