Region: Germany
Migration

Recht auf Aufnahme von geflüchteten Menschen für Städte & Gemeinden

Petition is directed to
Verantwortliche Behörden & Bundesregierung
883 Supporters 881 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 07 Oct 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Es geht hier nicht darum das Asylrecht auszuhebeln, sondern die humanitären Missstände für Flüchtlinge und Einwohner um die großen Flüchtlingslager and der EU Außengrenze einzudämmen. Es geht darum Asylanträge europaweit zu bearbeiten oder zumindest GR und I dabei zu unterstützen die Verfahren vorzubereiten. Es geht auch darum, dass wir potenzielle Infektionsherde entzerren, damit wir uns dort keine richtig üble sars-cov2 Mutation züchten, Sicher ist es nicht fair, dass einige Euroländer sich weigern Flüchtlinge aufzunehmen, aber deshalb nichts tun?

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Asylgebiete

Die UN sollten Asylgebiete in Wüstenrandgebieten einrichten. Abgelehnte Asylanten könnten dort zum Wohl des Weltklimas Aufforstungsarbeiten durchführen. Die UN müsste nur Wohncontainer, Süßwasser (von Meerwasserentsalzungsanlagen über Pipeline), Nahrungsmittel und ärztliche Versorgung bereitstellen. Abgelehnte Asylanten müssten nicht länger abgeschoben werden, sondern könnten alternativ in ein Asylgebiet gehen. Wenn die Welt mit Asylsuchenden barmherzig umgeht, wird Gott Corona schnell beenden.

2.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Aufnahme von Flüchtlingen und Migranten wird nicht von Kommunen entschieden, sondern vom Bund und das sollte auch so bleiben, ansonsten würde jeder sein eigenes Süppchen kochen, je nach politischer Einstellung. Es darf nicht sein, dass das Asylrecht in die Hand von Kommunen gerät, es ist und bleibt ein Bundesrecht!

4.2

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Wenn die Stadt in der Lage ist,die gesamten anfallenden Kosten auf Dauer aus eigenen Miteln aufzubringen incl. möglichem Familiennachzug,wenn die Stadt gewährleisten kann,dass der Flüchtling auch dauerhaft in dieser Stadt verbleibt,wenn keine Zuschüsse von Bund/Land eingeholt werden,wenn die Bevölkerung der Stadt dem Vorgehen per Abstimmung mehrheitlich zugestimmt hat,dann ja.Aber den Edlen spielen zu PR-Zwecken und hinterher solls wer anders bezahlen:ein entschiedenes Nein!

3.5

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Migration

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now