openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Jetzt mal ehrlich!! Jedes zweite Haus oder Wohnung steht leer!! Wer braucht da noch weitere Wohnungen.. Wer zieht den freiwillig nach Haigerloch wenn er die Wahl hat. Um es mal realistisch zu sehen fahrt oder wandert ml durch die Stadt. Haigerloch stirbt aus!! Nicht nur Wohnungen, nein auch Geschäfte , Cafés stehen leer. Hier muss dringend was geschehen!! Alraune hat hier einen Startschuss gegeben!! Doch wo wollen all die Leute danach hin?? Zum Abschluss was trinken oder Essen?? Verbaut euch nicht die letzte Möglichkeit die Stadt zu retten.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wir sind keine Motzer und kein Pack!!
Die Leute hier, die sich an der Debatte beteiligen, als "Motzer" zu bezeichnen, ist unmöglich. Fehlt nur noch das Wort "Pack" vom Herr Gabriel. Es geht hier um den Erhalt des Schlößle als Bürgerprojekt. Die normalen demokratischen Meinungsäußerungen sind KEIN Motzen! Merken Sie sich das mal, Herr Gutsherr!
0 Gegenargumente Widersprechen
Eine lebendige Eventgastronomie, gemacht von Profis, ist eine gute Idee für Haigerloch. Zumal das ganze auch noch von Haigerlochern gemacht wird, die ihr Herzblut dran hängen. Wir wollen keinen undurchsichtigen "Investor", sondern einen lebendigen Mittelpunkt, den das Städtle so dringend braucht. Achim Kraus und Yvonne Bartocha sind Schaffer, die das Projekt wuppen, auch ohne mit den Millionen zu winken. Weg mit "Luxuswohnungen" im Damperloch - her mit Restaurant und Kulturevents! Schluss mit Bebauungsplantricks der Stadt!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Junges Haigerloch statt Luxuswohnungen
Weil wir ein junges Haigerloch brauchen. "Luxuswohnungen" sind Gelegenheiten, um sich zur Ruhe zu setzen. Wir wollen aber Leben in der Stadt mit allen Generationen. Haigerloch braucht mehr Attraktivität für die junge Generation und junge Familien. Wir dürfen es auch nicht zulassen, dass ein Jahrhunderte altes Kulturerbe an fremde "Investoren" verscherbelt wird.
1 Gegenargument Anzeigen
Weil Achim Kraus und Yvonne Bartocha andauernden Diffamierungen ausgesetzt sind. Die beiden wollen für unsere Stadt etwas neues aufbauen und werden dabei andauernd behindert. So kann man neue Investoren und Leute, die sich einbringen, abschrecken. Weil wir in Haigerloch ein Zeichen setzen wollen gegen Willkür und bürgerfeindliche Politik.
Quelle: Gegen Willkür und Diffamierungen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Haigerloch Aktiv!
Weil Haigerloch Aktiv bleiben muss! Wir wollen kein Haigerloch Passiv! Passive Bremser und Zauderer helfen hier nicht weiter. Das Konzept der beiden Betreiber ist klar und durchsichtig. Das Gegenkonzept ist Geldmacherei, seelenlose Luxuswohnungen sind kalt und Spekulationsobjekte. Ein Bürgercafe funktioniert nicht, wer soll das betreiben? Premium-Gastronomie ist ein Vollzeitjob und nichts für Laien.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Für neue Arbeitsplätze! Gegen Betonkapital und Spekulation!
Weil eine Event-Gastronomie Arbeitsplätze und Steueraufkommen schafft. Luxuswohnungen arbeiten nicht, sie bringen nur den undurchsichtigen Maklern viel Geld durch Spekulation. Haigerloch braucht neue Arbeitsplätze!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sechser im Lotto für Haigerloch
Weil der Bürgermeister im Gemeinderat öffentlich gesagt hat, so ein Projekt sei für eine Stadt wie ein Sechser im Lotto. Wir sehen das genauso und wollen unseren Bürgermeister ernst nehmen.
6 Gegenargumente Anzeigen
    Keine Austricksen des Gemeinderates
Weil der Bürgermeister den Gemeinderat mit dem Beschluss eines Bebauungsplanentwurfs über den Tisch gezogen hat! Darum braucht es jetzt Bürgerengagement! Gegen Juristentricks! Für ein lebendiges Schlössle!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Für Bürgerengagement!
Weil Haigerloch für jeden Bürger und jede Bürgerin dankbar sein sollte, der oder die etwas bewegen will. Wir brauchen mehr Leute im Städtle, die anpacken und professionell arbeiten und weniger Fernhändlerinnen, die mit Bachblütentherapie-Zubehör quacksalben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Der "ohnmächtige" Bürgermeister?
Hier kapiert jemand nicht, dass der (Zitat:) "Bürgermeister "durchsetzen wollen" was er will - er habe immer nur eine einzige Stimme im Gemeinderat, warum können die Motzer hier das nicht endlich begreifen". Auweia. Da muss man sich noch einmal an seinen Gemeinschaftskundeunterricht erinnern. Der "arme" Bürgermeister hat die gesamte Verwaltung hinter sich. Er macht die Entscheidungsvorlagen und die Tagesordnung der Sitzung. Und der manipuliert die Öffentlichkeit über seine Hofberichterstattungspresse (leider ist die Haigerlocher Presse nicht unvoreingenommen und unabhängig).
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Sanierung, Täuschung, marode
Diese Aktion -sowohl die Petition als auch die FB-Seite- ist eine Bilderbuchbeispiel für den Begriff Farce! Nicht nur in den Kommentaren sondern auch in der Debatte hier sind jede Menge Stimmen zu finden, die genau das befürchten was der Titel aussagt, nämlich dass der Bestand des Gebäudes in Gefahr sei. Davon war jedoch niemals die Rede, aber es wird der Anschein geweckt! Dies wurde mir auch durch persönlichen Nachfragen klar und von ehemaligen (!) Unterzeichnern bestätigt. Der Beschluss des Gemeinderats vom 22.09.2015 war richtig, den MARODEN (!) Küchenanbau abzureißen
4 Gegenargumente Anzeigen
Der Verfasser dieser Petition berichtet ja inzwischen selbst über eine Hausdurchsuchung, die angeblich vom BM veranlasst wurde - aber JEDER vernünftige Mensch mit einem normalen Rechtsempfinden weiß, dass die Polizei nur ins Haus kommt, wenn die Staatsanwaltschaft einen begründeten Verdacht hat. Hr. Götz hat verantwortungsvoll gehandelt und der Gemeinderat weiß das genau - fragt die doch mal!"
3 Gegenargumente Anzeigen