Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Die Österreicher machen es uns vor
Wie immer machen es uns die Österreicher es vor. Verstehe es nicht, warum wir deutsche das selbstverständliche nicht hinbekommen. Man muss sich echt fremdschämen deutsche zu sein. Immer wieder ist es zu beobachten, wie auf deutschen Autobahnen immer wieder gegen diese Regel verstoßen wird, schade eigentlich, dass es uns die anderen vormachen müssen.
Quelle: www.oe24.at/oesterreich/chronik/Rettungsgasse-2-180-Euro-Strafe/66268536
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin stehts dafür da ich selbst mit bergefahrzeugen zur unfallstelle kommen muss und stellen weise sehe wie schwer er ist selbst in begleitung mit blaulicht und sondersignal... komisch ist wenn ich nach österreich schaue sobald sich nur ein stau anbahnt habe ich eine top geöffnete rettungsgasse bis auf paar wenige ausnahmen aber selbst hier bei uns bringen banner und jegliches werbematerial ja anscheinend nichts also kann es nur über den geldbeutel funktionieren ist zwar traurig aber jeder wo hilfe benötigt ist froh über jede sekunde...
0 Gegenargumente Widersprechen
Rettungsgasse Bilden – wieder lernen. - Entweder Gasse oder Kasse - Die Unachtsamkeit, Unwissenheit bis Ignoranz von Verkehrsteilnehmern ist erschreckend und muss durch Wissen und Verstehen aufgerüttelt werden. Schnelles durchkommen von Rettungskräften ist nicht nur wichtig wenn es ums eigene Leben geht ! Verkehrsteilnehmer haben nicht nur das Recht frei durch das Land zu fahren sonder auch Pflichten an die offensichtlich erinnert werden muss. Richtiges Verhalten im Stau oder freier Fahrt in Bezug auf Rettungsfahrzeuge geht klar vor Sensationslust, Neugier, Handyfilmen, Gaffen etc. Nicht
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Der Text der Petition ist formal schlicht peinlich und inhaltlich wenig durchdacht. Die Behauptung " Es gibt ausreichen Bild und Videomaterial die zeigen, dass Einsatzkräfte die Einsatzstellen gar nicht erreichen." ist völliger Quatsch, da müßten ja irgendwo noch Leute in Wracks sitzen und warten. Auch diese Banner-Idee ist völlig unausgegoren und praxisfern.
1 Gegenargument Anzeigen
Diese Petition halte ich persönlich für nicht komplett sinnvoll. Es gibt bereits seit dem Jahre 1982 eine gesetzliche Regelung im in § 11 Abs. 2 StVO. Lediglich Punkt 4 und Punkt 5 machen bei der Petition Sinn. Punkt 1: Wird bereits durchgeführt. Punkt 2 isst insofern sinnfrei, als das bei korrekter Bildung einer Rettungsgasse keine Behinderung von den Fahrzeugen ausgeht. Punkt 3: Wenn ein Unfallereignis stattfindet und erst mit Alarmierung der Rettungsgasse ein Banner aufgestellt /aufgehängt wird, ist es meist schon zu spät. Zudem, wie soll man den an die (bereits verstopften) Straßen kommen?
0 Gegenargumente Widersprechen