openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Erinnerungen
Noch heute lachen wir über Anekdoten, schwelgen in Erinnerungen an das Erlebte, welches unvergesslich bleiben wird und sehnen uns hin und wieder in die Zeit zurück. ? Soll das alles NIE gewesen sein?
2 Gegenargumente Anzeigen
    soziales Miteinander
"Leitmaxime unseres Handelns soll ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand sein." Klassenfahrten, Kursfahrten und Studienreisen sind wesentlicher Bestandteil eines lebendigen Schullebens und unendlich wertvoll auch für das Erleben und Erlernen eines verantwortungsvollen sozialen Miteinanders.
Quelle: Gymnasium Wildeshausen
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich finde, dass das Gesamtebild gesehen werden muss. Die Petition differenziert zum Glück, weshalb die Lehrer sich dazu entschieden haben. Reines Lehrerbashing wäre fehl am Platz! Ich bin der Meinung, dass Klassenfahrten zum Schulalltag dazu gehören. So etwas ist für jeden in jeder Klassenstufe etwas besonderes gewesen und bot die Möglichkeit, einander besser kennenzulernen. Auch gab es Gelegenheit, den Lehrer eher "privat" kennenzulernen, besonders in den Kursfahrten. Dies fördert die Bindung zwischen Schüler und Lehrer. Denn nur in einem gesunden Verhältnis ist lernen wirklich möglich.
0 Gegenargumente Widersprechen
Erst das G8 mit einem dichten Studenplan und keiner Verschnaufpause, keine Zeit mehr sich privat zu entfalten, und dann das?!? Was will man den Kindern denn noch alles nehmen? Woran soll man sich denn erinnern, wenn man später auf die Schulzeit zurückdenkt? Man ist nur einmal Kind und nie wieder, darf man die Zeit nicht wenigstens geniessen? Man arbeitet hinterher noch ein Leben lang genug!
0 Gegenargumente Widersprechen
Reisen bildet heißt es nicht umsonst. Und man kann Bildung und Spaß durchaus verbinden. Zudem lernen sich nicht nur die Schüler untereinander besser kennen, sondern auch Schüler und Lehrer. Das Fördert das miteinander in der Klasse deutlich und schafft für die Zukunft ein besseres Unterichtsklima für alle Beteiligten!
1 Gegenargument Anzeigen
    Gegen das Vergessen
Wir solidarisieren oder besser wir vermenschlichen uns mit dem Anliegen der Schüler in Niedersachsen. Kinder erhalten ein individuelles Klagerecht - es sensibiliert uns nachhaltig gegenüber dem damaligen Realschüler Marco Weiß, oder den drei ermordeten Gymnasiasten aus Lübeck, denn niemand weiß so genau wohin die Reise geht.
Quelle: wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/UN-Kinderrechtskonvention//wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/UN-Kinderrechtskonvention" rel="nofollow">wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/UN-Kinderrechtskonvention
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Dieses Verhalten ist mehr als asozial! Protest schön und gut aber tausenden Schülern ein Erlebnis zu nehmen, mit dem man in der Regel ein Leben lang Erinnerungen verbindet und dass das soziale Miteinander entscheidend prägt ist egoistisch, unverhältnismäßig und herzlos. Jede Klassenfahrt die wegen dieser Aktion ausfällt ist eine zu viel! Da kommt mir die Galle hoch! Reisst euch mal zusammen, klärt eure Probleme selbst und nehmt nicht unschuldige Kinder in Geiselhaft!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sozialkompetenz?
Die Petition ist richtig! Die Lehrer haben Recht mit ihrem Ärger über die Landesregierung, aber sie haben sich für ihren Protest ein falsches Ziel gesucht. Eigentlich sollten sie doch gelernt haben, wie wichtig Klassenfahrten für die Integration und Sozialisierung der Schülerinnen und Schüler sind.
1 Gegenargument Anzeigen
    Verständnis für den Lehrkörper
Durch die Mehrarbeit ist die Streichung der Klassenfahrt völlig legitim. Lieber keine Klassenfahrten als ein Qualitätsverlust des Unterrichts. Lg I. Träger
Quelle: Gymnasium Wildeshausen
1 Gegenargument Anzeigen
Meine Tochter besucht ein Gymnasium in Niedersachsen und gehört zu der ersten Generation die weder eine Klassenfahrt in der 5. zum Kennenlernen der neuen Mitschüler, noch eine Abschlussfahrt zum beenden der (hoffentlich) erfolgreichen Schulzeit erfahren soll. Es geht um 2 Klassenfahrten in einer Schullaufbahn. Ich finde es schade. das den Schülern das verwehrt wird weil die armen Lehrer sich um die Freizeit geprellt fühlen. Unterrichtsausfall weil der Lehrer geschult werden muss ist drin. Unterrichtsausfall wegen Lehrerausflug auch. Muss man mal drüber nachdenken. Alles auf Schülers kosten.
Quelle: Pure Erfahrung
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Klassenfahrtspetition, bitte vergessen Sie über Ihren Ansichten die Fakten nicht: Bei den Klassenfahrten handelte es sich bislang um freiwillig geleistete Mehrarbeit durch das Lehrpersonal der Schulen. Ausgleich für diese Arbeit gab es so gut wie überhaupt nicht. Nun haben in ganz Niedersachsen Kollegien beschlossen, diese freiwillige Mehrarbeit einzustellen. Wenn Klassenfahrten, dann bitte als Arbeitszeit anrechnen... schließlich sind diese Fahrten Arbeit.
0 Gegenargumente Widersprechen
Liebe Schülerinnen und Schüler aus Wildeshausen Euer Ansinnen ist gut und nachvollziehbar; allerdings ist das KuMi der falsche Ansprechpartner: Die Landesreg. hat ja keine Abschaffung der Klassenfahrten angeordnet, sondern diesen Schritt durch die Beschlüsse provoziert. Wenn die völlig willkürlichen beschlüsse zurückgenommen werden, werden auch wieder fahrten gemacht. Gruß Thomas Kämpfer (Vater von 4 Kindern in der Schule und selbst Lehrer)
2 Gegenargumente Anzeigen
Warum sollen denn die LehrerInnen den Klassen einen Spaßfaktor in der Schulzeit bieten? Genausogut können doch Eltern in den Ferien eine gemeinsame Urlaubsfahrt anbieten!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Hey Sebi oder sollte ich sagen Mr. Pottschnitt. Hör auf dich bei den Lehrern einzuschleimen. Du nervst uns wirklich. Es kann nicht sein, dass du weiterhin dienen Kopf so tief im Hintern der Lehrer hast, dass nur noch deine turnschuhe rauskucken. Bist echt Schleimer des Jahres
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Was ist mit eurem Jugendparlament? Hat euch mal wieder keine Sau ernstgenommen? Ha! Hättet besser nichts sagen sollen. Das hätte mehr Eindruck gemacht.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
1. Hier die Einschränkungen bei den Lehrerprivilegien anzuführen ist Kontraproduktiv. Lehrer ahebn eine Pflichtstundenzahl von 20 und gehören zu den am best bezahlten Beamten. Die Lehrergewerkschaften haben für die Fahrten eine Anrechnung von 16 Std. am Tag gefordert. Das bedeutet, dass eine Woche Klassenfahrtrund 4 Wochen Urlaub bedeutet. Hier haben euch die Forderungen der Lehrer einen Riiiesendienst erwiesen!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
4 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Ich find eure Pc- Affinität ja klasse, aber die Unterschreiften werden vom PC automatisch generiert. Hier unterschreiben Menschen, die es gar nicht gibt mit Anschriften die dem alten Programm entsprechen. ( Zb. die Unterschriften aus Moers. Das ist Betrug und spricht euiren Zielen die Legimität ab!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
5 Gegenargumente Anzeigen