Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Das Maß ist übervoll!
Weil jetzt mal so langsam gut ist! Das Maß ist schon lange übervoll! Ich erwarte vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk sachliche Berichterstattung und Informationen zum Weltgeschehen. Was ich mir hier mit aller Vehemenz verbitte sind solche Unverschämtheiten die uns die Damen und Herren in Ihren Elfenbeintürmen dann auch noch dreist unter dem Deckmantel der Satire unterjubeln! Das muss jetzt allmählig mal eine Ende haben, hier und jetzt ist der Punkt und die Gelegenheit dafür einzustehen!
1 Counterargument Show
    "Meine Oma ist eine Umweltsau"
Kinder die der Selbst-Reflexion nicht mächtig sind werden indirekt und ungerechtfertigt gegen die Alten die ihnen den aktuellen Lebensstandard über Jahrzehnte überhaupt erarbeitet haben in Stellung gebracht und aufgehetzt. Der WDR erfüllt damit meiner Meinung nach nicht seinen öffentlich rechtlichen Auftrag der Neutralität. Ich denke, diese Aktion ist personifiziertes öffentliches Unrecht, hat nichts mit Satire zu tun, somit sind die Verantwortlichen ihrem eigentlichen Auftrag nicht gerecht geworden und dafür zur Rechenschaft zu ziehen.
Source: Passendes Video bei facebook
3 Counterarguments Show
    Buhrow muss weg
Da ich mit meinem Rundfunkbeitrag diese Art von Berichterstattung auch noch fördere, räume ich mir ein Mitspracherecht ein, und der losgetretene Shitstorm ist nur allzu berechtigt, uns muss daher als minimalste Konsequenz den Rücktritt des Herrn Buhrow beinhalten. Darüberhinaus wünsche ich mir strafrechtliche und empfindliche monetäre Konsequenzen für den Herrn Buhrow. Seine Entschuldigung: "Buhrow verteidigt sein Vorgehen im aktuellen Spiegel", siehe Link nehme ich nicht an: Herrn Buhrow muss weg, und das ist für mich alternativlos !
Source: kress.de/news/detail/beitrag/144261-umweltsau-debatte-wdr-intendant-tom-buhrow-muss-sich-der-internen-kritik-stellen.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Diese Petition lässt nur zwei Erklärungen zu: Entweder, es handelt sich um eine kollektive Hysterie, die in keinem Verhältnis zum Anlass steht oder Rechte versuchen mal wieder ihre Abneigung gegen den öffentlich rechtlichen Rundfunk zu artikulieren. Eine ernst zu nehmende Diskussion ergibt sich aus dem Inhalt der Petition nicht.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gerade öffentlich rechtlicher Rundfunk muss Satire fördern
Ja, Hr. Buhrow sollte dringend seinen Posten räumen. Allerdings ist die Begründung hier völlig verquer. Das Umweltsau ist ist bestenfalls lustig, in der Hauotsache jedoch belanglos. Hier von Satire zu sprechen ist schon deutlich über das Ziel hinausgeschossen. Der Skandal ist Hr. Buhrows reflexartiges Wegducken vor ein wenig Kritik, womit er seine Mitarbeiter nicht nur im Regen hat stehen lassen, sondern die Kritik auch noch legitimisiert.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ich kann das.
* Demokratie muss das aushalten. * Mit diesem Argument wird jeder von rechts kommenden Kampagne der Wind aus den Segeln genommen. Jetzt ist die einmalige Chance da: Fleischfresser, SUV-Fahrer, Klimaleugner, WDR-Feinde, Rundfunkgebührenkritiker und "jeder mit dem sogenannten gesunden Menschenverstand" könnten doch auch mal einen solchen ... ahm ... Übergriff tolerieren und damit ihre Demokratiefähigkeit testen.
3 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now