Region: Germany
Health

Schnelle Impfung für den Lebensmitteleinzelhandel, Busfahrer und alle anderen Systemrelevanten

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
73 Supporters 73 in Germany
Petition process is finished
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 06 May 2022
  4. Dialogue
  5. Finished

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Impfung unwichtig

In Ländern mit geringer Impfquote, z. B. Kongo 0,5 %, ist die Letalitätsrate, dort 1,6 %, trotzdem gering. Dass heißt, von 100 Infizierten sterben nur 1,6 im Schnitt bei einer Impfquote von 0,5 %. Und ob an oder mit Corona weiß niemand. Ebenso wie Vorerkrankungen, Lebensstil und Alter.

Source: ourworldindata und corona-in-zahlen

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Das Impfen der Risikopatienten geht vor!

Ja, Herrn Spahns Impf-Konzept überzeugt nicht ganz. Aber das der Petition überzeugt noch viel weniger. Der Grundgedanke sollte sein, dass Personen zuerst geimpft werden müssen, die ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Denn Ziel1 muss es sein, dass die Menschen die Pandemie überleben. Richtig ist auch, Kranken- und Altenpfleger zuerst zu impfen. Denn ohne die brechen die Einrichtungen tatsächlich zusammen. In den meisten anderen Bereichen ist nicht gleich die Versorgung gefährdet, wenn mal 10 – 20 % eine symptomarme Covid-Erkältung haben. .

0.0

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Risikoabwägung

Wie viele Kunden oder Mitarbeiter haben sich jemals in einem Laden infiziert oder Busfahrer bei einem Fahrgast? Es gibt so gut wie keine bekannten Fälle. Die Infektionsrisiken besonders im Einzelhandel sind marginal und vernachlässigbar. Ganz anders schaut es in Pflegeheimen oder Krankenhäusern aus. Die meisten bekannten Infektionen finden dort statt. 1/3 aller Todesfälle im Zusammenhang mit Corona treten in Pflegeheimen auf, was nur 2% der Bevölkerung ist. Wir müssen Risiken in Läden, im Freien etc. endlich akzeptieren und alle Energie dorhin verlagern, wo wirklich Menschen gefährdet sind.

0.0

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now