Pro

What are arguments in favour of the petition?

in Gegensatz zu lehrer, die dank 1 Jhar Lohnfortzahlung im Krankheitsfalle kein Bock auf Corona haben, ohnehin nur 20 Stunden (Teilzeitkräfte 10 h) mit Menschen arbeiten können Sich Friseure kein Lohnausfall durch längere Krankheit leisten. Sie sind an der Armutsgrenze. Daher war es der größte Fehler Lehrer zu priorisieren...Friseure haben ständig wechselnde Kundenkontakte (ca. 80 pro Woche, 320 pro Monat) und sind näher am Menschen wie ausgerechnet Lehrer hinter der Glasscheibe.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Erst die Risikogruppen impfen!

Wenn Sie befürchten, dass Ihre Kunden Sie anstecken könnten, auch wenn sie geimpft sind, dann gilt das umgekehrt natürlich auch. Und ihr Geimpft-Sein würde das Risiko für Ihre Kunden auch kaum verringern, da die Gefahr vor allem von den Aerosolen ausgeht, die im Raum schweben. Also wäre die sinnvollste Lösung, die Friseure schließen wieder und machen erst auf, wenn mehr Leute geimpft sind – schön brav der Reihe nach: erst die Risikogruppen, dann Sie!

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international