Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Wie wäre es mit einer Mengenabgabe, statt Pauschalgebühr ?
In der Schweiz etwa, zahlt man für die Restmüllabfuhr eine "Sackgebühr". Dies macht Sinn, insbesondere unter dem Aspekt, dass wir in Deutschland zusätzlich über eine Biotonne verfügen, sodass große Mengen an "Restmüll" eingespart wrden können. Eine bedarfsgerchte Abgabe halte ich für weitaus sinnvoller, als Pauschalbeträge !
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wie wäre es mit weniger verarsche der Bevölkerung oder mehr Forschung wie man alles besser Verwenden & Wiederverwerten kann damit dieser Staat seinen Müll nicht mehr in andere Länder bringen muss Man zahlt für Müll, was einem vom System aufgezwungen wird und wodurch der Staat noch verdient Bewohner = zahlen Müllgebühren Hausmüll = Biogasanlage = Energie = Bevölkerung zahlt diese Energie Plastik welchen man auch bezahlt, wird wiederverwertet und Sie kaufen es erneut in Form von Produkten Papier = wird wiederverwertet
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Grundstuer, Müllgebühren, Haus & Grund
Die Petition geht nicht weit genug, die Quellen für die Grundlage der Petition sind noch nicht gesichert. Grundlage ist eine durch eine Kölner Consulting-Firma ausgeführte Studie. Die Stadt hat am 1.7. zugesagt einen Vergleich anzustellen, die ergebnisse stehen noch aus (quelle) Statt nur die Müllgebühren zu senken sollte man das zusammenspiel aus Grund/Gewerbesteuer und abgaben ebtrachen. Hab trotzdem mal mitgezeichnet LG
Source: ris.leverkusen.de/vo0050.asp?__kvonr=6384
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Müllgebühren
Die Müllgebühren betragen in Leverkusen (abgesehen von einer eventuellen Eigenkompostierung) pro Person exakt 87,21 Euro pro Jahr (89,92 Euro in 2018). Das sind aktuell 7,27 Euro pro Person und Monat. Dafür erhält man - Entsorgung Restmüll alle 14 Tage - Entsorgung gelbe Säcke alle 14 Tage - Entsorgung Pappe/Papier alle 28 Tage - kostenlose Entsorgung Sperrmüll bei Bedarf - kostenlose Entsorgung von Grünschnitt - kostenlose Entsorgung von Schadstoffen M. E. sind 7,27 Euro ok.. Zahlt man einen anderen Betrag, kann das daran liegen, dass Müllgebühren ggf. nach QM abgerechnet werden.
Source: www.leverkusen.de/vv/produkte/FB20/Abfallentsorgungsgebuehren.php
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Zahlen die hier von Frau Sauer angeführt werden sind falsch! Rechenbeispiel bei 4 Personen: Mit Eigenkompostierung: 75,90 EUR pro Jahr x 4 Personen: 303,60 EUR pro Jahr für eine vierköpfioge Familie Ohne Eigenkompostierung: 87,21 EUR pro Jahr x 4 Personen: 348,84 EUR pro Jahr für eine vierköpfioge Familie
Source: www.leverkusen.de/vv/produkte/FB20/Abfallentsorgungsgebuehren.php
0 Counterarguments Reply with contra argument
Stattdessen bedarfsgerechte Bepreisung einführen: z.B. unterschiedliche Tonnengröße... und nur dann bezahlen, wenn man tatsächlich etwas abholen läßt (ja, da kann man sich auch mit Nachbarn absprechen)... usw. - Dann zahlen alle, die Müll sparen, deutlich weniger... und obendrein wird Müll gespart. - Achja, Abgaben für Einwegmaterial nicht vergessen - denn wenn in der Innenstadt bergeweise öffentlicher Müll (Einwegkaffeebecher, Einwegessensboxen, Einweg-Schlagmichtot) entsorgt werden muß, wird das natürlich auch auf die Bewohner umgelegt.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now